News

Artikel merken

Keine aktuellen Berichte verfügbar: Googles Search Console down

Wer sich heute morgen bei der Google Search Console angemeldet hat, wurde sehr wahrscheinlich mit einer 500er-Fehlermeldung begrüßt. Mittlerweile ist das Tool wieder online, allerdings nicht mehr aktuell.

2 Min. Lesezeit

Google Search Console. (Foto: PixieMe / Shutterstock)

Auf Twitter verbreitete sich die Meldung wie ein Lauffeuer – die Google Search Console war nicht mehr erreichbar. Wer sich eine Domain-Property anzeigen lassen wollte, bekam eine Fehlermeldung angezeigt. Der Fehler zog sich dabei über verschiedene Browser und Konten hinweg und konnte auch von t3n reproduziert werden. Das Problem scheint den Meldungen zufolge weltweit zu bestehen.

Normalerweise schafft es Google in den seltenen Fällen, wo einer seiner Dienste ausfällt, diesen innerhalb von wenigen Minuten wiederherzustellen. Dieses Mal bestand der Fehler allerdings einige Stunden, bevor erste Nutzer meldeten, dass sie die Search Console wieder aufrufen konnten.

Daten hängen seit ein paar Tagen fest

Allerdings sind die Daten in den Berichten der Google Search Console veraltet. Die Such-, Discovery- und Nachrichtendaten hängen nach wie vor auf den Daten von Freitag fest und geben somit den 17. September 2021 als aktuellstes Datum an. Das Search-Console-Team ist sich dem Problem bewusst und twitterte bereits eine kurze Stellungnahme: „Wir haben derzeit längere Verzögerungen als üblich beim Leistungsbericht der Search Console. Dies betrifft nur die Erstellung von Berichten, nicht das Crawling, die Indexierung oder das Ranking von Websites. Wir werden diese Info aktualisieren, sobald dieses Problem behoben ist. Danke für Ihre Geduld!“

Das aktuellste Datum ist nach wie vor der 17. September 2021. (Screenshot: t3n)

Die Google Search Console, bis Mai 2015 noch als Webmaster Tools bekannt, dient Websitebetreibern als Analysetool für die eigene Suchmaschinenoptimierung. Das Tool ist mit einem Google-Konto kostenlos nutzbar und informiert User über Aspekte wie Geschwindigkeit, Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit der eigenen Website. Auch die interne und externe Verlinkung auf der Website kann analysiert werden. So entstehen für die Betreiber Reportings, mit denen sie ihre Website weiter optimieren können. Auf die neuesten Zahlen muss aktuell allerdings gewartet werden. Da die Search Console mittlerweile immerhin wieder online ist, ist zu erwarten, dass Google das Problem zeitnah behoben bekommt.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder