News

LG bringt neue Ultrawide- und UHD-4K-Monitore

Der LG-Monitor 34WL85C. (Bild: LG)

LG hat eine Reihe neuer Monitore für Arbeit und Gaming vorgestellt, die über Ultrawide- und 4K-HDR-Displays verfügen. Die bis zu 34 Zoll großen Geräte kosten zwischen 300 und 900 Euro.

Der südkoreanische Hersteller LG bringt mehrere neue Monitore in den Handel. Diese sollen sich je nach Ausstattung für den Arbeitsplatz, Entertainment und Gaming eignen. Die Geräte verfügen über Ultrawide- und/oder 4K-HDR-Displays in den Größen 27, 32 oder 34 Zoll. Die Preise reichen von 309 bis zu 899 Euro.

Der LG 34WL85C in Bildern
Der LG-Monitor 34WL85C. (Bild: LG)

1 von 14

Der 34-Zoll-Monitor LG 34WL85C hat ein Ultrawide-Display mit Curved-Format. Die Auflösung gibt der Hersteller mit 3.440 mal 1.440 Pixeln an. Bei der Farbdarstellung wird eine 99-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums erreicht. Dank HDR10-Support sollen besonders hohe Kontraste und eine Spitzenhelligkeit von 350 cd/m2 drin sein. Bedient werden kann der Monitor dank integrierte Onscreen-Control-Software per Maus. Außerdem erlaubt der Dual-Controller die Steuerung zweier Endgeräte mit einer Tastatur-Maus-Kombination. Für Multitasking-Fans ist mit der Split-Screen-Funktion ein in bis zu vier Teile geteilter Bildschirm möglich.

Neue LG-Monitore mit Ultrawide-Display

Der Ultrawide-Monitor LG 34WL850

Der Ultrawide-Monitor LG 34WL850. (Bild: LG)

Ein Ultrawide-Display hat auch der ebenfalls 34 Zoll große 34WL850. Allerdings gibt es da kein Curved-Format. Das Nano-IPS-Panel liefert eine Spitzenhelligkeit von 450 cd/m2- Das Gerät bietet HDR10- sowie VESA-DisplayHDR-400-Support. Nutzer können die Hardware-Kalibrierung per True-Color-Software durchführen. Der 34WL850 verfügt über eine Reihe von Anschlüssen wie Thunderbolt 3 (mit Datentransfer und bis zu 60 Watt Leistung), zwei Mal HDMI sowie Displayport und PC-Audio-Eingang. Der 34WL500 kommt ohne Curved-Format und HDR-Unterstützung.

LG 32UL750

Der LG 32UL750 ist einer der beiden neuen UHD-4K-Monitore. (Bild: LG)

Neben den Ultrawide-Monitoren hat LG mit 27UL850 (27-Zoll-Display) und 32UL750 (31,5-Zoll-Display) auch zwei neue UHD-4K-Monitore auf den Markt gebrach, die jeweils eine native Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixel bieten. Unterstützt werden VESA-Display-HDR 400 und HDR10. Die Spitzenhelligkeit wird mit bis zu 450 cd/m2 angegeben. Der 32UL750 kann zudem Endgeräte per USB-C mit bis zu 60 Watt Leistung laden. Alle Monitore sollen dank speziell optimierter Voreinstellungen und Gaming-Features wie Dynamic Action Sync und Soundsystem oder Lautsprechern mit Maxxaudio auch Spielefans zufriedenstellen.

Neue LG-Monitore im (Online-)Handel

Die neuen LG-Monitore sind schon im Online- und Fachhandel erhältlich – zum Teil schon günstiger als von LG empfohlen. Die Ultrawide-Monitore 34WL850, 34WL85C und 34WL500 kosten ab 899, 699 und 309 Euro (UVP, inklusive Mehrwertsteuer). Für den 4K-UHD-Monitor 27UL850 werden 549 Euro und für den 32UL750 649 Euro fällig.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung