News

LG Ultrafine-4K-Display: Apple ersetzt 21,5- durch 23,7-Zoll-Modell mit Thunderbolt 3

23,7-Zoll LG UltraFine 4K Display. (Bild: Apple; LG)

Apple hat ein neues Display ins Programm genommen, das das ausgemusterte 21,5-Zoll-Modell ersetzen soll. LGs Ultrafine-4K-Display besitzt eine Diagonale von 23,7 Zoll und löst etwas niedriger als der Vorgänger auf.

Im April 2019 hatte Apple das 2016 angekündigte 21,5-Zoll-Modell des LG Ultrafine-Displays aus dem Programm genommen. Etwa einen Monat später bringt das Unternehmen zusammen mit den aufgefrischten Macbook-Pro-Modellen einen neuen Bildschirm mit 4K-Auflösung und etwas größerer Bilddiagonale – zum Preis des alten.

23,7 Zoll: Neues LG-Ultrafine-4K-Display kommt mit Thunderbolt 3

23,7-Zoll LG UltraFine 4K Display. (Bild: Apple; LG)

Das 23,7-Zoll-LG-Ultrafine-4K-Display versteht sich dank USB-C-Port auch mit dem iPad Pro. (Bild: Apple; LG)

Der neue Bildschirm besitzt zwar eine größere Bilddiagonale, löst aber mit 3.840 x 2.160 Pixeln etwas weniger hoch auf als das kleinere Modell, das mit einer Auflösung von 4.096 x 2.304 Pixeln daherkam. Die Reduzierung der Auflösung, die auch in einer etwas geringeren Pixeldichte resultiert, dürfte nur von Profis erkannt werden.

Das Ultrafine-4K-Display hat ein IPS-Panel und deckt wie der Vorgänger den DCI-P3-Farbraum ab. Bei der Helligkeit gibt Apple maximal 500 Candela pro Quadratmeter an.

23,7-Zoll LG UltraFine 4K Display. (Bild: Apple; LG)

1 von 7

LGs neues Ultrafine-Display kommt mit Thunderbolt 3

Während LG die Auflösung ein wenig reduziert hat, wurde der Umfang der Anschlussoptionen erweitert: Anstelle eines USB-C-Ports sind beim neuen Modell zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse per USB-C plus drei einfache USB-C-Ports auf der Rückseite integriert. Einer dient für die Verbindung mit dem Rechner, der zugleich für die Stromzufuhr mit bis zu 85 Watt genutzt werden kann. Über den zweiten lässt sich etwa zusätzliche USB-C- oder Thunderbolt-3-Peripherie oder ein weiteres 4K-Display verbinden.

Das neue Ultrafine-Display ist ab sofort bei Apple zum Preis von 749 Euro bestellbar. Weiterhin gelistet ist LGs Ultrafine-5K-Display mit einer Diagonale von 27 Zoll – das schlägt indes mit 1.399 Euro zu Buche. In diesem Jahr soll Gerüchten zufolge noch ein 31,6-Zoll-Thunderbolt-Display mit 6K-Auflösung mit Mini-LED-Backlight direkt von Apple erscheinen.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.