News

Lynk & Co: Neue Automarke der Volvo-Mutter Geely soll Carsharing-Markt erobern

(Bild: Geely)

Der chinesische Autobauer und Volvo-Eigner Geely will mit der Marke Lynk & Co den europäischen Carsharing-Markt aufmischen. Dazu hat das Modell 01 auch eine Mitnutz-Taste.

Carsharing: Geely will Europa erobern

Den chinesischen Autobauer Geely kennen bisher wohl nur Branchenkenner, obwohl das Unternehmen im Frühjahr 2010 neuen Automarke Lynk & Co sowie dem Modell 01 will Geely den europäischen Carsharing-Markt erobern.

Konkurrenz für Car2go und Drivenow: Lynk & Co soll Europas Carsharing-Markt aufmischen. (Bild: Geely)

Konkurrenz für Car2go und Drivenow: Lynk & Co soll Europas Carsharing-Markt aufmischen. (Bild: Geely)

Den bisherigen Platzhirschen Car2go und Drivenow will Geely mit besonders gut vernetzten und mit einer sogenannten Mitnutz-Taste ausgerüsteten Fahrzeugen das Wasser abgraben. Über das Mitnutz-Feature soll es einfacher möglich sein, das Auto mit anderen zu teilen. Dazu werden digitale Schlüssel vergeben. Der Besitzer kann etwa einstellen, in welchem Zeitraum er das Auto nicht nutzt. Dann kann ein anderer das Fahrzeug verwenden.

Für die Steuerung der Funktionen in den vernetzten Autos setzt Geely auf eine offene Plattform in der Cloud sowie Apps. In den Autos befinden sich ein digitales Armaturenbrett sowie ein zehn Zoll großes Display. Außerdem sollen bestimmte Befehle auch über die eingebaute Sprachsteuerung eingegeben werden können.

Carsharing à la China: Modell 01 ab 2018 in Europa

Lynk & Co will sowohl traditionelle als auch hybride sowie Elektroautos anbieten. Bei dem ersten Modell 01 handelt es sich um einen robusten SUV, der in China 2017 und in Europa 2018 auf den Markt kommen soll. Zu Preisen hat Geely noch nichts bekanntgegeben. Das Unternehmen hat aber schon angekündigt, dass es an weiteren Modellen arbeitet.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.