Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Porträt

„Manchmal muss man auf sein Bauchgefühl hören“ – Florian Geuppert von Gutefrage.net

Florian Geuppert von gutefrage.net: „Als OnlineUnternehmen brauchen wir Daten, um unsere Nutzer zu verstehen.“ (Foto: FG)

In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Florian Geuppert von gutefrage.net.

Es gibt Dinge im Leben, die unverzichtbar sind. Dinge, die uns motivieren, die uns unterhalten und die somit unseren privaten und beruflichen Alltag verbessern. Wir fragen in dieser Serie, was Webworker benötigen, um ihrem Tagwerk mit Freude und Energie zu begegnen. Im siebten Teil unserer Serie haben wir Florian Geuppert, CEO von gutefrage.net, nach seinen Triebfedern gefragt.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann – Florian Geuppert von gutefrage.net

Bücher: Klassiker wie „Lean StartUp“ oder „Crossing the Chasm“ waren und sind aus beruflicher Perspektive sehr spannend. Auch der Sammelband „Lunch with the FT“ hat mich schon auf den ein oder anderen Gedanken gebracht und liefert mir immer wieder Ideen und Anregungen für meinen eigenen Job.

Data:Als Online-Unternehmen brauchen wir Daten, um unsere Nutzer zu verstehen und das Richtige daraus abzuleiten – nur so können wir uns immer weiter entwickeln und dem Nutzer das geben, was er möchte. Trotzdem muss man für manche Entscheidungen auch auf sein Bauchgefühl hören. Ohne gewisse Erfahrungswerte geht es natürlich nicht.

Apps: Ich habe keine echte Lieblings-App, sondern nutze Apps eher funktional. Unsere gutefrage.net-App ist für meinen Berufsalltag natürlich unabdingbar und macht echt Spaß. Abseits des Büros und in den Pausen nutze ich dann Spotify. Ich lasse mich immer wieder von neuer Musik inspirieren und die Vielfalt ist einfach unschlagbar.

Kaffee: Ich habe zwar kein Kaffeeritual, aber ich trinke durchaus viel davon – gerne mit viel Milch. Das würde ich tatsächlich zu den Grundbedürfnissen zählen. Sehen mich meine Kollegen mal mit einem Tee in der Hand, wissen sie, dass ich vermutlich eine Erkältung mit mir herumschleppe – komischerweise schmeckt mir Tee auch nur, wenn ich krank bin.

Humor: Bei allem Respekt vor den Aufgaben und Zielen – im Alltäglichen, bei Erfolg oder Misserfolg tut die richtige Prise Humor einfach gut. Umso wichtiger ist es, ein Team zu haben, das genauso tickt und mit dem man etwas bewegen kann. Alle Artikel aus dieser Serie, findet ihr hier.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst