Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Kennst du schon die Mandalorian-Gemälde von Thomas Kinkade?

Alle Mandalorian-Fans, die die altbekannte Star-Wars-Ästhetik als zu hart empfinden, können aufatmen: Das Studio des selbsterklärten „Painter of Light“ Thomas Kinkade hat sich der Thematik angenommen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
When Mando met Grogu. (Screenshot: Gizmodo/t3n)

Dass das Star-Wars-Universum mehr beinhaltet als die dunklen Weiten des Weltalls, Metall, klinische Sauberkeit und Bildschirme voll blinkender Lichter, ist Fans längst bekannt. Der Wüstenplanet Tatooine, Ahch-To, wohin sich der alte Luke Skywalker zurückzieht, oder Yodas sumpfig-grüner Altersruhesitz Dagobah zeigen, dass auch natürliche Elemente wie Sand, Wasser und Licht ihren Platz haben. Was also liegt näher, als diesem Umstand auch künstlerisch Rechnung zu tragen?

Mandalorian im typischen Kinkade-Stil

Anzeige
Anzeige

So oder so ähnlich haben sich das vielleicht auch die Thomas Kinkade Studios gedacht. Normalerweise zeichnen sie verantwortlich für realistische – böse Zungen sagen kitschige – Darstellungen idyllischer, ländlicher Szenerien, die immer ein wenig wirken, als hätte man es in der Nachbearbeitung auf besonders viel Lens-Flare angelegt. Ihr Namensgeber selbst ist 2012 verstorben; seitdem bringen verschiedene Künstlerinnen und Künstler Werke in seinem Stil mit der von ihm verwendeten Technik auf Leinwände, Kaffeebecher und Puzzles. Zu ihnen gehört auch Monte Moore, der im Zuge einer Kooperation mit Disney die „Mandalorian Collection“ kreiert hat.

Mit insgesamt vier verschiedenen Motiven blickt er auf die gemeinsamen Abenteuer von Din Djarin und Grogu – im Internet wohl besser bekannt als Baby Yoda – zurück. Neben der abgebildeten Szene, in der der Mandalorian erkennt, was – oder besser wen – er da in seine Obhut nehmen soll, hat Moore auch den Razor Crest im Flug vor abendlichem Himmel festgehalten. Ein weiteres Gemälde zeigt den Sieg des Mandalorian über das Mudhorn. Und auf dem vierten Bild ist Grogu zu sehen, wie er auf Sorgan an einer Pfütze spielt. Hach.

Anzeige
Anzeige

Erhältlich sind alle vier Motive übrigens vom Print auf Papier ab 29,95 US-Dollar bis zum limitierten Druck auf Leinwand und mit Rahmen. Das kostet dann aber auch bis zu 4.740 Dollar.

Anzeige
Anzeige

Mehr Mandalorian für euer Zuhause

Wem das zu teuer oder womöglich doch etwas zu kitschig ist, kann sich alternativ immer noch den Mandalorian mittels AR ins Wohnzimmer stellen, einen smarten Baby Yoda basteln, der euch überall hin folgt, oder bei Minecraft reinschauen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige