Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Top Ten der „mobile Apps“ 2013: Android OS und Google-Services dominieren

Das Informations- und Medienunternehmen The Nielsen Company hat unter anderem, Zahlen zu den Top Ten der „mobile Apps“ am amerikanischen Markt, veröffentlicht. Die mobile Applikation von Facebook führt, mit durchschnittlich 103.420.000 Anwendern, das Ranking an. Gefolgt von insgesamt fünf Services des Suchmaschinengiganten Google. Die beliebtesten „mobile Apps“ 2013. (Screenshot: The Nielsen Company) Im Vergleich zum Vorjahr konnten alle Applikationen ein Wachstum von 14 bis 37 Prozent aufweisen. Die mobile Applikation von Facebooks Instagram ist mit dem siebten Platz zwar im unteren Mittelfeld, konnte aber mit einer Steigerung von 66 Prozent das höchste Wachstum, gefolgt von Apples relativ neuen Service namens Maps (64 Prozent), aufweisen. Mobile Apps: Android OS ist Marktführer Androids OS wird im Schnitt, von 52 Prozent der Benutzer, als Betriebssystem für Smartphones eingesetzt. Der Konkurrent Apple hält, mit dem Betriebssystem iOS, rund 41 Prozent des amerikanischen Smartphone-Marktes (ohne iPads und iPods).

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst