Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Der Name macht’s: CEOs mit dem „richtigen“ Nachnamen bekommen höhere Gehälter

Wer härter arbeitet, hat auch ein besseres Gehalt? Nicht unbedingt! Eine US-Studie beweist, dass CEOs mit beliebten Nachnamen mehr verdienen als andere.

Von Stefica Budimir Bekan
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
CEOs, die einen beliebten Nachnamen haben, verdienen mehr – so eine Studie. (Foto: Gorodenkoff/Shutterstock)

In den USA werden Geschäftsführer:innen eines Unternehmens bevorzugt behandelt, wenn sie den „richtigen“ Nachnamen tragen. Das zeigen Forschungsergebnisse der Bayes Business School der City University London, die zusammen mit Wissenschaftler:innen der DePaul University in Chicago und der Hong Kong Polytechnic University ermittelt wurden. Eine entscheidende Rolle dabei spielt vor allem die Herkunft der jeweiligen Personen.

Anzeige
Anzeige

Die Studie lieferte den Forscher:innen interessante Erkenntnisse: Sie sammelten Daten über einen Zeitraum von 16 Jahren, um herauszufinden, wie sich die Vorlieben für bestimmte Nachnamen im Laufe der Zeit änderten.

Dann brachten sie diese Informationen mit den Gehältern der CEOs und ihrer Arbeitsplatzsicherheit in Verbindung. Das Ergebnis: CEOs mit attraktiven Nachnamen haben eine viel geringere Wahrscheinlichkeit, aufgrund schlechter Leistungen entlassen zu werden. Und das ist noch nicht alles.

Anzeige
Anzeige

Deutsche und Franzosen hatten 2003 keine guten Karten

Wer sich mit einem deutschen oder französischen Nachnamen während des Irak-Kriegs 2003 als CEO einer Firma bewarb, wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit abgelehnt – oder schlechter bezahlt als andere. Dass Deutschland und Frankreich für eine friedliche Lösung plädierten, kam nämlich nicht bei allen Amerikanern gut an.

Anzeige
Anzeige

Die Forscher:innen, darunter Dr. Jay Jung, Senior Lecturer in Accounting an der Bayes Business School, stellten während des Irak-Kriegs 2003 einen starken Rückgang von 39,3 Prozent bei der Beliebtheit von deutschen und französischen Nachnamen fest.

Gehaltssteigerung um bis zu 4,39% mit beliebtem Nachnamen

Die Wissenschaftler:innen beobachteten einige Schwankungen bei der Bevorzugung von Nachnamen bei geopolitischen Ereignissen. Die Herkunft der CEOs spielt dementsprechend eine große Rolle und beeinflusst nicht nur seine Chancen auf einen Job, sondern kann auch zu einer Erhöhung seiner Gesamtvergütung um bis zu 4,39 Prozent führen.

Anzeige
Anzeige

Das bedeutet, dass CEOs mit beliebten Nachnamen jährlich etwa 240.699 Dollar mehr verdienen – zusätzlich zu ihren durchschnittlichen CEO-Gehältern von 5.482.910 Dollar.

„Die Vergütung eines CEOs oder eines:r beliebigen Mitarbeiters:in sollte die Fähigkeiten und die Erfahrung widerspiegeln, die sie in die Rolle einbringen“, sagte Dr. Jung.

„Es ist jedoch klar, dass der Name einer Person und die damit verbundenen Eigenschaften – die oft ein Identifikator für Rasse, Geschlecht und Ethnizität sind – einen erheblichen Einfluss auf ihr Einkommensniveau und ihre Arbeitssicherheit haben.“

Anzeige
Anzeige

Die Leistungen und das Verhalten der CEOs scheint egal

Interessanterweise stellte die Studie fest, dass die Beliebtheit der Nachnamen der CEOs nicht mit der Investmentpolitik ihrer Unternehmen, der Qualität der Kommunikation des Managements oder den Gewinnen des Unternehmens zusammenhängt. Auch das Verhalten der Manager spielte keine Rolle.

Die Nachnamen der CEOs wurden zwischen 1999 und 2014 von CEOs gesammelt, die für S&P 1500-Unternehmen in den Vereinigten Staaten arbeiteten.

Die Forscher:innen ermittelten die „Bevorzugung“ von Nachnamen anhand historischer Einwanderungsdaten der Vereinigten Staaten, in denen die Nachnamen der Einwanderer:innen und deren Herkunftsländer aufgeführt sind. Sie nutzten auch Gallup-Umfragedaten, um die Präferenzen amerikanischer Bürger:innen für ausländische Länder zu berücksichtigen.

Anzeige
Anzeige

Die beiden Datensätze wurden dann zusammengeführt, um die Nachnamen der CEOs und deren Vergütung abzugleichen. Insgesamt ergab dies eine Stichprobe von CEOs aus 6.359 Unternehmensjahren.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Antigender

Wieder mal ein Artikel, den man nicht flüssig lesen kann Lasst doch endlich dieses normwidrige Gendern sein. Wirklich schade um Eure journalistischen Mühen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige