Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Neue Regeln: Ab dem 1. März gibt es Glücksspiel-Apps im Play Store

Google erlaubt Apps wie Casinos oder Lotterien, bei denen um echtes Geld gespielt wird, bald auch im deutschen Play Store. Damit wird das Angebot von bislang vier auf nunmehr 15 Länder der Erde erweitert.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Google erlaubt Glücksspiel-Apps im Play Store. (Grafik: Vector-3D/Shutterstock)

Bislang waren mit Großbritannien, Irland und Frankreich schon drei europäische Länder dabei. Außerhalb Europas hatte Google nur in Brasilien Glücksspiel-Apps angeboten. Nun erweitert der App-Store-Betreiber sein Ab-18-Angebot auf 15 weitere Länder, darunter das eigene Heimatland USA, aber auch Deutschland. Das hatte zuerst 9to5Google berichtet.

Google bringt Ab-18-Angebot nach Deutschland

Anzeige
Anzeige

Ab dem 1. März sind damit Apps erlaubt, die den Einsatz echten Geldes ermöglichen, also etwa jene von Online-Casinos mit ihren breiten Angeboten von Roulette bis Poker. Auch reine Lotterien oder Wett-Apps werden damit salonfähig.

Google verspricht, diese Art von Apps einer genaueren Prüfung zu unterziehen, zudem sind die Regeln nicht über alle Länder einheitlich, sondern unterscheiden sich auch auf der Basis nationaler Gesetze. Verbraucherschützer sind ebenso wenig erfreut wie Jugendschützer. Wenigstens letzteren will Google über strikte Schutzmechanismen entgegenkommen.

Anzeige
Anzeige

Google erkennt Realität an

Natürlich darf der Schritt Googles unter verschiedenen Aspekten kritisiert werden. Allerdings kann er auch dazu führen, dass der Umgang mit Glücksspiel-Apps an Sicherheit gewinnt. Schon bisher müssen an solchen Apps interessierte Personen schließlich nicht darauf verzichten. Sie laden sich vielmehr die entsprechenden Apps als APK zur Installation aus unbekannter Quelle aus dem Netz. Dabei wissen wohl die wenigsten Nutzer, wie sie sich auch bei dieser Vorgehensweise so verhalten, dass sie sich einem möglichst geringen Risiko aussetzen. Insofern erkennt Google hier nur die Realitäten an und unterzieht die Apps den Play-Store-Sicherheitschecks.

Anzeige
Anzeige

Die erforderlichen Lizenzen müssen die App-Anbieter vorweisen. Gelder dürfen nicht über die In-App-Funktion der Play-Services vereinnahmt werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige