Ratgeber

Newsletter-Marketing DSGVO-konform – so geht’s richtig!

Seite 2 / 2

Wie betreibe ich rechtssichere Datenanalyse?

Manche Unternehmen können und wollen aber auch nach dem Inkrafttreten der DSGVO auf das Erheben personenbezogener Daten nicht verzichten und es gibt eine Möglichkeit, dies zu tun. Man muss die gewünschten Daten einfach direkt im Anmeldeformular abfragen, denn nachträgliches Hinzufügen personenbezogener Daten, worunter übrigens auch die IP-Adresse fällt, ist ausdrücklich verboten.

Grundsätzlich können zwei Arten personenbezogener Datenanalysen unterschieden werden. Zum einen die anonymisierte und damit datenschutzrechtlich unproblematische Analyse und zum anderen die individualisierte Nutzungsauswertung. Die anonyisierte Datenanalyse ist hierbei unproblematisch, insofern die Daten einer ID und keinem konkreten Nutzer oder wie es in Artikel vier heißt „einer identifizierbaren natürlichen Person“ zugeschrieben werden.

Die europäische Datenschutzgrundverordnung führt im Zusammenhang mit der Datenauswertung den Begriff „Profiling“ ein, der jede Art der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Datenanalyse und Vorhersage einbezieht. Im E-Mail-Marketing trifft dies beispielsweise auf die Erstellung von Segmenten und der Datenauswertung zum Zweck von personalisierten E-Mail-Kampagnen zu.

Wie kann ich das Abmelden von Newslettern vermeiden?

Um das Abmelden von Newslettern zu vermeiden, bieten sich Unternehmen natürlich auch vielzählige Möglichkeiten. So können beispielsweise verschiedene thematische Newsletter beziehungsweise E-Mail-Kampagnen eingerichtet werden, wobei stets darauf geachtet werden muss, für jeden Newsletter eine separate Einwilligung einzuholen.

Meldet sich ein Kunde nun tatsächlich von einem Newsletter ab, ist es wichtig, dass für diese Person keine zusätzlichen Kosten entstehen, denn das bereits vorher geltende Lauterkeitsrecht bleibt von der DSGVO unberührt.

Lohnen sich Newsletter und E-Mail-Marketing überhaupt noch?

100 E-Mails erhalten wir im Durchschnitt pro Tag – und die meisten landen im Spam-Ordner. Und obwohl E-Mail-Marketing nicht zu den neusten Methoden zählt, stellt es eines der umsatzstärksten Online-Kommunikationsmittel dar. Es ist ein Instrument der Kundenbindung, wodurch der direkte Kontakt zu Kunden oder Interessenten hergestellt und aufrecht gehalten werden kann. So kann beispielsweise nach Alter, Geschlecht, Region oder Kaufverhalten geclustert und anschließend der passende Verteiler für die Zielgruppe erstellt werden. Umso mehr Informationen dem Unternehmen also vorliegen, desto individueller lässt sich die Mail gestalten. Und dank unserer Übersicht kennt ihr nun auch die wichtigsten Veränderungen seit dem Inkrafttreten der DSGVO. Wir haben für dich außerdem ein DSGVO-Rettungspaket mit den wichtigsten Dokumenten, Vorlagen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung geschnürt.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung