Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Chaos Computer Club erbeutet Biometrie-Daten des US-Militärs – über Ebay

Beim US-Militär sind biometrische Erfassungsgeräte beliebt. Als die Nato-Truppen 2021 aus Afghanistan abrückten, blieben auch einige dieser Geräte zurück. Jetzt fielen dem Chaos Computer Club ein paar davon in die Hände – samt sensiblen Daten und dank Ebay.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Ein Koffer voll sensibler Daten. (Screenshot: Ebay)

Die USA nutzten bei ihren Einsätzen im Irak und in Afghanistan Biometrie-Geräte. Diese wurden unter anderem an Checkpoints eingesetzt, um sowohl Angehörige des eigenen Militärs als auch gesuchte Terroristen zu identifizieren.

Anzeige
Anzeige

Ziel der US-Regierung war es, die gesamte Bevölkerung Afghanistans biometrisch durch die systematische Erfassung von Fingerabdrücken, der Iris, Gesichtern und DNA zu katalogisieren.

Durch den unorganisierten und plötzlichen Abzug aus dem Kriegsgebiet blieben jedoch auch einige der Biometrie-Geräte ungeschützt zurück.

Anzeige
Anzeige

Lebensgefahr durch unverschlüsselte Datenbank

Der Chaos Computer Club konnte jetzt einige dieser Geräte bei Ebay erwerben. Für ein Gebot von gerade einmal 68 US-Dollar erwarb der CCC ein gebrauchtes Gerät samt Speicherkarte, auf dem eine unverschlüsselte Biometrie-Datenbank mit Namen, Fingerabdrücken, Iris-Scans und Fotos von mehr als 2.600 Afghanen und Irakern entdeckt wurde.

Das könnte fatale Folgen haben. „Jede biometrische Datenbank ist eine tickende Zeitbombe. Seitdem die Taliban die Biometrie-Geräte erbeutet haben, besteht die Sorge, dass die Geräte zur Identifikation ehemaliger Ortskräfte genutzt werden können“, schreibt der Chaos Computer Club in seiner Veröffentlichung des Fundes.

Anzeige
Anzeige

Der CCC zeigte sich erschrocken darüber, wie schlecht die Daten gesichert waren. Sämtliche Datenträger waren unverschlüsselt. Das Passwort war ein gut dokumentiertes Standardpasswort. „Der verantwortungslose Umgang mit dieser Risiko-Technologie ist unfassbar“, sagte Matthias Marx, der die Forschungsgruppe leitete. „Uns ist unbegreiflich, dass es den Hersteller und die militärischen ehemaligen Nutzer nicht kümmert, dass gebrauchte Geräte mit sensiblen Daten online verhökert werden“. Für die Betroffenen könnten diese ungeschützten Datenbanken lebensbedrohlich werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige