Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Nürburgring: Tesla Model S Plaid übertrifft Taycan-Bestzeit von 2019

Teslas Model S Plaid hat mit einer Bestzeit von sieben Minuten und 30,9 Sekunden einen Rekordwert auf dem Nürburgring eingefahren. Der bisherige Rekordhalter in der Klasse der vollelektrischen Sportwagen war der Porsche Taycan.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Der Nürburgring. (Foto: Shutterstock.com)

Auf der offiziellen Website des Nürburgrings werden zwar regelmäßig Rekordfahrten von Serienfahrzeugen erfasst, allerdings werden E-Autos dort nicht als eigene Kategorie aufgeführt. Das hindert E-Autobauer aber nicht daran, ihre jeweiligen Bestfahrten selbst an die Öffentlichkeit zu tragen. So geschehen beispielsweise 2019, als Porsche mit dem Taycan nach eigenen Angaben den Rekord in der doch recht spezifischen Kategorie der „viertürigen vollelektrischen Sportwagen“ geholt hat. Dieser Rekord ist jetzt aber offenbar gebrochen.

Anzeige
Anzeige

Wie Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter mitteilt, schaffte ein Fahrer des Unternehmens mit dem Model S Plaid die Rundenzeit von sieben Minuten und 30,909 Sekunden. Im Schnitt fuhr der E-Sportwagen dabei 166,32 Kilometer pro Stunde. Der Taycan-Rekord lag bei sieben Minuten und 42 Sekunden. Der Rekord-Tesla war nach Angaben von Musk „völlig unmodifiziert“ und kam direkt vom Werk.

Bei Teslas letztem Rekordversuch musste der Abschleppwagen kommen

Schon Ende August 2021 hatte Tesla offenbar versucht, die Taycan-Bestzeit zu schlagen. Der zu dem Zeitpunkt eingesetzte Prototyp des Model S Plaid krachte Medienberichten zufolge jedoch in die Leitplanke. Das Fahrzeug musste daraufhin abgeschleppt werden.

Anzeige
Anzeige

Das Model S Plaid ist Teslas schnellstes E-Auto. Das Fahrzeug erreicht laut Herstellerangaben eine Höchstgeschwindigkeit von 322 Kilometer pro Stunde. Einige Supersportwagen mit Verbrennermotor werden deutlich schneller. Von der Konkurrenz absetzen kann sich Tesla aber in jedem Fall bei der Beschleunigung: Das Model S Plaid kommt aus dem Stand innerhalb von nur 2,1 Sekunden auf ein Tempo von 100 Kilometer pro Stunde. Das ist ein absoluter Spitzenwert.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Titus von Unhold

„sieben Minuten und 72 Sekunden“ ist keine gültige Zeitangabe. ^^

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige