Anzeige
Anzeige
News

KI macht alte Spiele schön: Wie Nvidias RTX Remix Retro-Klassiker aufleben lässt

The Elder Scrolls 3: Morrowind oder den ersten Teil vom Tomb Raider mit frischer Grafik zocken? Nvidias RTX-Remix-Technik soll es möglich machen. Das Tool setzt dabei auf KI.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Mit Nvidias Hilfe machen Modder alte Games wieder flott. (Bild: Shutterstock/Ralf Liebhold)

Nvidia hat kürzlich RTX Remix vorgestellt, ein Toolkit, das speziell für Modder und Entwickler konzipiert wurde. Das Tool ermöglicht es, ältere Spiele durch moderne Grafik-Features wie Raytracing, DLSS und Reflex aufzuwerten.

Anzeige
Anzeige

Außerdem bietet es die Möglichkeit, neue Texturen und Objekte hinzuzufügen, um die Spiele visuell ansprechender zu gestalten. RTX Remix zeichnet dabei den Render-Prozess eines Spiels auf und stellt ihn in einem Level-Editor dar, der denen in Game-Engines ähnelt.

Diese Funktion erlaubt es Moddern, Spiele nach ihren eigenen Vorstellungen zu bearbeiten und zu verbessern. Mit RTX Remix können somit alte Spiele in einem völlig neuen Licht erscheinen.

Anzeige
Anzeige

Remix ersetzt Texturen mithilfe von KI

In einem Youtube-Video erläutert ein Entwickler des RTX-Remix-Toolkits, wie tiefgreifend die Spielwelt durch das Tool verändert werden kann. Eine der Hauptfunktionen ist die Bearbeitung der Lichtquellen.

Bestehende Lichtquellen können modifiziert oder durch neue ersetzt werden, was die Atmosphäre und das visuelle Erscheinungsbild eines Spiels grundlegend verändern kann. Ein weiterer Aspekt, der das Aussehen eines Spiels beeinflusst, sind die Texturen und ihre Fähigkeit, Licht realistisch oder unrealistisch zu reflektieren.

Anzeige
Anzeige

Dank der Verwendung von künstlicher Intelligenz kann das Programm erkennen, welche Pixel welches Material darstellen sollen. Remix kann diese Pixel dann durch entsprechendes Material ersetzen, das Licht auf realistischere Weise wiedergibt.

Auch Objekte können bearbeitet werden

RTX Remix ermöglicht nicht nur die Bearbeitung von Lichtquellen und Texturen in Spielen, sondern auch eine Anpassung der Objekte in der Spielwelt. Wie der Entwickler in dem Demonstrationsvideo zeigt, können einzelne Objekte in der gesamten Spielwelt durch neue ersetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Darüber hinaus können bestehende Objekte in externen Tools wie Maya bearbeitet und dann in Echtzeit in das Spiel über Reflex integriert werden.

Mit diesen Werkzeugen bietet RTX Remix die Möglichkeit, älteren Spielen ein detailliertes Update zu verpassen und sie optisch auf den neuesten Stand zu bringen. Der Entwickler zeigt die Tools anhand des Beispiels von The Elder Scrolls 3: Morrowind.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige