Anzeige
Anzeige
News

Bandai Namco will Metaverse für eigenes Spiele-Portfolio erschaffen

Der Spiele-Publisher Bandai Namco plant etwas, das er ein „IP-Metaverse“ nennt. Das Projekt soll es Spielenden erlauben, über gemeinsame Schnittstellen und Räume mit verschiedenen Spielen zu interagieren.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Bandai Namco gibt auch Dragon Balls heraus. (Bild: Bandai Namco)

Bandai Namco nimmt viel Geld für die Schaffung eines „IP-Metaverse“ in die Hand. Das IP in dem Begriff ist dabei als Abkürzung für Intellectual Property (Geistiges Eigentum) zu verstehen. Es geht Bandai Namco offensichtlich darum, unterschiedliche Spiele miteinander zu verbinden. Was das letztlich in der Praxis bedeutet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Die Ankündigung von Bandai Namco ist eher noch als vager Plan (PDF) zu verstehen.

Virtuelle Welt, die Bandai-Spiele integriert?

Anzeige
Anzeige

Dennoch ist der Plan konkret genug für das Commitment, rund 130 Millionen US-Dollar in das Projekt zu investieren. Mit dem „IP-Metaverse“ soll Spielenden die Möglichkeit erwachsen, „ein breites Spektrum an Unterhaltung auf einer IP-Achse zu genießen, sowie Rahmenbedingungen, die die besonderen Stärken von Bandai Namco nutzen, um physische Produkte und Orte mit digitalen Elementen zu verbinden“.

Bandai Namco will neue Frameworks erschaffen, die Verbindungen mit und zwischen Fans und Geschäftspartnern ermöglichen. „Durch das IP-Metaverse werden wir Communitys zwischen Bandai Namco und den Fans sowie zwischen den Fans selbst aufbauen“, heißt es in einer Erklärung. Die „Verwirklichung des Metaverse-Konzepts“ ist für den Publisher eine der Hauptstrategien für die nächsten drei Jahre.

Anzeige
Anzeige

Pacman in einer Souls-Welt?

Fragen wir uns, was Bandai Namco unter einem IP-Metaverse verstehen könnte. Sicherlich könnte ein Anwendungsfall darin bestehen, dass sich künftig Souls-, Pacman- oder Tales-Spielende an einem Ort treffen können. Es könnte auch bedeuten, dass Spiele-Assets künftig in mehr als einem Titel verwendet werden sollen. Aber unklar bleibt, was davon Spekulation ist und was nicht.

Anzeige
Anzeige

Klar und völlig unstreitig dürfte sein, dass es Bandai Namco darum gehen wird, neue Märkte zu erschließen und die Umsätze zu steigern. Das ist letztlich stets der Plan, wenn Unternehmen den Hype-Begriff Metaverse auflegen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige