Anzeige
Anzeige
News

Palworld verliert über 1,3 Millionen Spieler auf Steam – warum das Spiel trotzdem kein Flop ist

Das Interesse an Palword flacht merklich. Das spiegelt sich auch in den Steam-Zahlen wieder. Über 1,3 Millionen Spieler:innen sprangen innerhalb von zwei Wochen ab. Klingt dramatisch. Aber ist es das auch?

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Pokemón mit Waffen: So sieht Palworld aus. (Bild: Pocket Pair Inc)

Mit Palworld ist dem Entwicklerstudio Pocket Pair ein echter Hit gelungen. In den ersten sechs Tagen luden Gamer:innen das Early-Access-Spiel allein über Steam acht Millionen Mal herunter. Darin geht es um süße Monster, Waffen – und das nackte Überleben. Die an Pokémon erinnernde Optik der Tierchen dürfte dabei geholfen haben, Spieler:innen vor den Bildschirm zu ziehen.

Anzeige
Anzeige

Palworld bleibt beliebt

Und nun? Ist der Hype vorbei. Das könnte man mit Blick auf die Nutzer:innenzahlen via Steam DB meinen. Das Tool zeigt an, wie häufig ein Titel in der Vergangenheit gezockt wurde. Bei Palword zeigt die Kurve hier nach rasantem Anstieg fast genauso rasant wieder nach unten. In der Spitze Ende Januar hatten rund 2,1 Millionen Spieler:innen gleichzeitig gezockt. Mittlerweile sind es nur etwa 610.000 Spieler:innen im Tages­durchschnitt.

Ein Flop ist Palword deswegen nicht. Unter den aktuell am meisten gespielten Games findet sich der Titel auf Steam laut Steam DB derzeit hinter Counter Strike 2 auf Rang 2 wieder. Es geht also schlimmer. Und: Auch andere Spiele haben im Nachhinein viele Spieler:innen eingebüßt, darunter etwa PUBG.

Anzeige
Anzeige

Was genau hinter dem Nutzer:innen­schwund steckt, ist schwer zu sagen. Wahrscheinlich haben Spieler:innen nach dem ersten Hype schlicht einen Blick auf das Spiel riskiert und danach das Interesse wieder verloren. Gamestar merkt außerdem an: Weil es sich um ein Early-Access-Spiel handelt, könnten Nutzer:innen auch wieder zurückkehren, wenn der Entwickler regelmäßig Updates veröffentlicht. Zudem fließen in die Betrachtung nur Daten von Steam ein. Palworld gibt es aber auch im Gamepass-Angebot für die Xbox. Zahlen gibt es hier allerdings nicht.

Bild-KI zeigt Charaktere aus Videospielen im realen Leben

Bild-KI zeigt Charaktere aus Videospielen im realen Leben Quelle: Midjourney
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

NanoPolymer

Glaube bei vielen ist das überhaupt nicht in der Wahrnehmung das die ein Spiel im Entwicklungsstadion spielen.

Ich selber meide derartige Titel mittlerweile konsequent. Bei vielen Titeln hab ich die Finalisierung gar nicht mitbekommen. Wobei das aus meiner Sicht wenn dann sowieso willkürlich festgelegt wird.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige