Porträt

„Täglicher Kontakt zum Team ist entscheidend“ – Philipp Riedel von Avantgarde Experts

Heute zu Gast: Philipp Riedel. (Foto: Avantgarde Experts)

In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Philipp Riedel von Avantgarde Experts.

Philipp Riedel ist CEO der Personalberatung Avantgarde Experts. Als einer der ersten Account Manager legte er vor knapp zehn Jahren den Grundstein für die heutigen Kundenbeziehungen und kennt das Unternehmen und dessen Entwicklung wie fast kein anderer. Heute unterstützt und berät Avantgarde Experts mit insgesamt über 250 Mitarbeitern deutschlandweit Unternehmen bei der Auswahl passender Fach- und Führungskräfte in mehreren Bereichen – unter anderem Marketing, Engineering, Office und HR. In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ erzählt der Jungunternehmer und Geschäftsführer, was genau der firmeninterne Marktplatz ist, wie Apple und Microsoft für ihn doch kompatibel sind und welche Bedeutung ein bestimmtes Lied für ihn hat.

5 Dinge, ohne dich ich nicht arbeiten kann: Philipp Riedel von Avantgarde Experts

Team: „Willst du schnell gehen, geh alleine. Willst du weit gehen, geh mit anderen.“ Wie das afrikanische Sprichwort bereits sagt, ist es für den eigenen Erfolg entscheidend, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten. Schon als ich vor knapp zehn Jahren im Vertrieb gestartet bin, wurde mir schnell bewusst, dass mein Erfolg maßgeblich von meinem Team mitbestimmt wird. Egal, ob es sich dabei um die Empfangsassistenz, den Account-Manager oder die Werkstudentin handelt, jeder trägt zum Gelingen bei und hat mein uneingeschränktes Vertrauen. Deswegen steht der regelmäßige, direkte Kontakt nicht nur zu den Abteilungsleitern, sondern zu möglichst vielen Mitarbeitern unseres Teams auf meiner täglichen Agenda.

Sport: Egal, ob noch vor der Arbeit oder nach Feierabend – zu einem gelungenen Tag gehört für mich immer auch Sport. Hier kann ich am besten abschalten, Kraft tanken und in Ruhe neue Ideen durchgehen. Je nach Wetterlage und Uhrzeit findet man mich dann entweder beim Kickboxen, Golfen oder Fliegen. Insbesondere Kickboxen hilft mir nach einer anstrengenden Woche dabei, mich wieder zu erden: Einfach Mann gegen Mann, keine Worte, kein Wissensvorsprung, ehrliches und bodenständiges Umfeld. Das Fliegen hingegen gibt mir Leichtigkeit und lässt mich eine gesunde Distanz zu den vielen vermeintlich dringenden Aufgaben und Erwartungen gewinnen – ganz nach dem Lied von Lenny Kravitz „Fly away“.

Musik: Apropos Lieder: Musik spielte schon immer eine große Rolle in meinem Leben – daran kommt man nicht vorbei, wenn man in eine musikverrückte Familie geboren wird. In meiner Jugendzeit spielte ich in Musicals und verschiedenen Bands mit. Heute ist Musik weiterhin ein wichtiger Ausgleich und ein beständiger Begleiter durch meinen Alltag, den ich auch als Tattoos auf meinem Arm in Form eines Klaviers und einer Gitarre stets bei mir trage. Bereits auf dem Weg ins Büro höre ich, je nach Laune, gerne so laut Radio, dass meine Ohren dröhnen. Damit starte ich am besten in den Tag. Und wenn später am Tag mal ein Motivationstief droht, weiß mein Team auch schon, was neben Kaffee am besten hilft: ein paar Old-School Hip-Hop Tracks von Dr. Dre oder Deutschrap von Samy Deluxe. Wenn es die Zeit zulässt, setze ich mich abends immer noch gerne ans Klavier.

iPad mit Microsoft 365: Auf einem iPad mit einer Microsoft-Anwendung zu arbeiten, mag zwar vielen als eine komische Kombination erscheinen, doch für mich ist sie einfach unschlagbar. So verwende ich Onenote für alle meine Notizen und Microsoft Teams für einen Großteil meiner Kommunikation. Dadurch konnte ich die früher typische E-Mail-Flut deutlich reduzieren und mir Freiräume für den Austausch in der realen Welt schaffen. Da es mir außerdem wichtig ist, nachhaltig und ressourcenschonend zu arbeiten, bietet mir dieses Tool die Möglichkeit, alle Aufgaben digital und papierlos zu erledigen.

Marktplatz: Der Marktplatz im siebten Stock unseres Münchner Büros, der speziell als Gemeinschaftsbereich beispielsweise für das gemeinsame Mittagessen und die Kaffeepause designt wurde, ist für mich der wichtigste Ort im Büro. Er bietet mir nicht nur die perfekte Gelegenheit, mich jederzeit mit anderen Kollegen unkompliziert auszutauschen, sondern dient auch als Plattform für den abteilungsübergreifenden Wissensaustausch, der wiederum zu neuen Ideen und Innovationen im Unternehmen führt. Hier findet sich immer ein interessanter Gesprächspartner und deshalb führt mich mein Weg regelmäßig hier vorbei. Zumal der Kaffee auch sehr gut schmeckt!

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen euch bei der Karriere
Jobsuche: Die kostenlose Truffls-App für iOS und Android ist ein Tinder für Bewerber. Wer auf der Suche nach einem interessanten Job ist und fündig wird, swipt einfach nach rechts und schickt einen Lebenslauf ab. Antwortet das Unternehmen, kommt es zum Match. (Grafik: t3n / dunnnk)

1 von 15

Übrigens, alle weiteren Artikel aus dieser Serie findet ihr hier.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung