Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Drogen in der PS5: Überraschender Fund in Australien

Die Playstation 5 ist auf der ganzen Welt Mangelware. Ein Objekt, das nun von Portugal nach Australien verschickt wurde, bescherte der dortigen Bundespolizei einen überraschenden Fund.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die sichergestellte PS5 war nicht nur von außen weiß. (Foto: mkfilm / Shutterstock)

Die neueste Konsole von Sony ist so knapp, dass der japanische Hersteller sogar eine Lotterie für potenzielle Käufer ins Leben gerufen hat, da es nach wie vor nicht möglich ist, allen Interessenten zeitnah eine Konsole zukommen zu lassen – eine Situation, die möglicherweise jedes Päckchen, das eine Playstation 5 enthält, irgendwie verdächtig erscheinen lässt.

Anzeige
Anzeige

Das dachten sich wohl auch Beamte der australischen Bundespolizei, als sie ein Paket, das eine PS5 enthielt und aus Portugal nach Sydney verschifft wurde, genauer unter die Lupe nahmen. Die Offiziere der Australian Border Force öffneten das Paket und fanden in der Konsole ein weißes Pulver. Dabei handelte es sich nicht etwa um Silica-Gel, das gerne mal bei Non-Food-Produkten mitgeschickt wird, um diese vor Feuchtigkeit zu schützen. Es war, wie ein späterer Test zeigen sollte, pures Kokain.

Es drohen mehr als 10 Jahre Haft

Um den Täter auf frischer Tat zu ertappen, kassierte die Polizei das Originalpaket ein und verschickte eine sogenannte Nachbildungssendung zum vorgesehenen Ort. Dort wurde das Paket dann von einem 48-jährigen Mann abgeholt, der noch an Ort und Stelle festgenommen wurde. Im Laufe der Ermittlungen kam es noch zu zwei weiteren Festnahmen und zwei Hausdurchsuchungen.

Anzeige
Anzeige

Die PS5 enthielt etwa 1,5 Kilogramm des Rauschgifts mit einem geschätzten Wert von 257.500 US-Dollar. Die Konsolen werden zwar aktuell auch in Australien aufgrund des knappen Angebots zu überhöhten Preisen verkauft, aber eine Viertelmillion für diese Spezial-Version ist schon eine Hausnummer. Noch ist nicht bekannt, wer die Konsole befüllte und wohl reichlich Profit machte. Bei einer Verurteilung drohen jedoch mindestens zehn Jahre Gefängnis, und noch dazu ist die Playstation nicht einmal benutzbar. Doppelt ärgerlich!

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige