Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Chinesische Magnetschwebebahn erreicht fast Schallgeschwindigkeit

In China könnte ein neues Zeitalter der Magnetschwebebahn eingeläutet werden. Das leistungsstärkste magnetische Antriebssystem der Welt könnte zukünftig Transporte in Höchstgeschwindigkeit ermöglichen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die Magnetschwebebahn soll dem Flugzeug Konkurrenz machen. (Screenshot: CCTV)

Die schnellste kommerzielle Magnetschwebebahn, die noch in Betrieb ist, wurde von Shanghai Transrapid mit deutscher Technologie gebaut und kann bis zu 431 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Die Bahn verkehrt auf einer 30 Kilometer langen Strecke zwischen Flughafen und einem Transitknotenpunkt.

Anzeige
Anzeige

Jetzt hat China das stärkste magnetische Antriebssystem der Welt auf den Markt gebracht. Das System beschleunigt den Schlitten auf 1030 Kilometer pro Stunde. Damit kommt die Schwebebahn auf ein Tempo, das nur knapp unter Schallgeschwindigkeit liegt.

China setzt auf Magnetschwebezüge als Transportmittel

Der elektromagnetische Schlitten, der in der Provinz Shandong vom Institut für Elektrotechnik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften gebaut wurde, trägt selbst keinen Treibstoff in sich und soll nach Angaben der South China Morning Post bessere Reaktionszeiten und eine bessere Steuerbarkeit bieten. Die Fortschritte, die den neuen Geschwindigkeitsrekord hervorgebracht haben, werden laut des Berichts die Entwicklung neuer Transporttechnologien auch bei Zügen und Flugzeugen vorantreiben.

Anzeige
Anzeige

Durch das Schweben über den Schienen sind Magnetschwebebahnen in der Lage, weniger Reibung und höhere Geschwindigkeiten zu erzielen. Das sorgt auch für eine geringere Belastung für die Umwelt, weniger Lärm und weniger Vibration, was wiederum eine komfortablere Fahrt für Reisende bietet.

Das gesamte Projekt hat 3,3 Milliarden Yuan, umgerechnet rund 460 Millionen Euro, gekostet und könnte ein erster Schritt für China sein, eine Flotte von Hochgeschwindigkeits-Magnetschwebebahnen aufzubauen. Zuvor hatten die Wissenschaftler bereits ein ein elektronisches Steuersystem für das weltweit erste 600 Kilometer pro Stunde schnelle Magnetschwebebahn-Transportsystem in der Provinz Shandong entwickelt. Das Projekt endete im Juli 2021.

Anzeige
Anzeige

Die 30 beeindruckendsten E-Fahrzeuge der Welt

Die 30 beeindruckendsten E‑Fahrzeuge der Welt Quelle: Alibaba
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Manolo Fuerte

Da sieht man, dass man in Deutschland durch den Verkauf der Technologie wieder mal den Anschluss verpasst hat.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige