Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

So schick wird das Samsung Galaxy S9

So sollen das Samsung Galaxy S9 und S9 Plus aussehen. (Bild: Venture Beat)

Knapp drei Wochen vor der offiziellen Enthüllung des Samsung Galaxy S9 ist ein offiziell anmutendes Pressebild des schicken, neuen Topmodells geleakt worden.

Kein anderer als Evan Blass, auch bekannt als @evleaks, hat am Montagabend ein erstes Bild des Samsung Galaxy S9 und S9 Plus veröffentlicht. Auf diesem Bild sind die beiden Geräte erstmals von allen Seiten in einem „Lilac Purple“ zu bewundern.

Samsung Galaxy S9 (Plus) in schickem Farbton

Am 25. Februar, im Vorfeld des Mobile World Congress 2018 (MWC), wird Samsung seine neueste High-End-Smartphone-Familie der Weltöffentlichkeit präsentieren. Heute sehen wir dank Evan Blass jedoch schon, wie es aussehen wird. Markante Unterschiede zum Galaxy S8 (Plus) sind auf den ersten Blick vor allem auf der Rückseite auszumachen.

Das Samsung Galaxy S9 in Lilac Purple. (Bild: Evleaks)

Denn Samsung hat sich die Kritik an der ungünstigen Positionierung des Fingerabdrucklesers zu Herzen genommen und ihn beim S9 an einer ergonomisch besseren Stelle integriert: unter der Kamera, wo er hingehört.

Samsung Galaxy S9 Plus mit Dual-Kamera

Das Samsung Galaxy S9 Plus im Lilac Purple. (Bild: Evleaks)

Bestätigt wird (erneut) einer der Unterschiede zwischen dem Galaxy S9 und dem Plus-Modell. Nur letzteres bekommt eine Dual-Hauptkamera auf der Rückseite spendiert. Das kleinere Galaxy S9 besitzt lediglich einen einzelnen Sensor. Dennoch sollen beide mit herausragenden Kameraeigenschaften ausgestattet sein. Das zumindest deutet das Motto der Produktankündigung an: „Die Kamera. Weitergedacht.“ Letzten Gerüchten zufolge wird die Kamera des Galaxy S9 einen 12-Megapixel-Sensor mit variabler f/1.5- bis f/2.4-Blende und das S9 Plus zwei 12-Megapixel-Sensoren mit variablen f/1.5- bis f/2.4-Blenden an Bord haben. Ergänzende Ausstattungsmerkmale des Samsung Galaxy S9 (Plus) und Softwareeigenschaften haben wir in einem weiteren Artikel zusammengefasst.

Das Galaxy S9 soll Blass zufolge neben „Lilac Purple“ in den Farbtönen „Midnight Black“, „Titanium Gray“ und „Coral Blue“ erscheinen. Preislich werden die Modelle offenbar teurer als die 2017er Topmodelle ausfallen. Techradar berichtet, dass sie in Großbritannien jeweils 100 Pfund mehr kosten sollen als die Vorjahresgeräte – es soll ab 789 Pfund losgehen. Damit könnte das Galaxy S9 womöglich ab 899 Euro verkauft werden.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus in Gold. (Bild: Samsungmobile.News)

1 von 5

Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.