Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Mit dieser schrägen Idee wollen Mediamarkt und Saturn Kunden in die Läden locken

Schon seit mehreren Jahren suchen Mediamarkt und Saturn nach zusätzlichen Daseinsberechtigungen für ihre Filialen. Gleichzeitig geht es darum, ein Omnichannel-Verkaufserlebnis zu schaffen. Doch nicht jede Idee in diesem Zusammenhang klingt vernünftig.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Mediamarkt und Saturn wollen die Kunden zurück in ihre Läden locken. (Bild: Tupungato/Shutterstock)

Während Online-Only-Händler:innen neidisch auf jene schauen, die ein Filialgeschäft in den Omnichannel-Kreislauf einbringen können, stöhnen diese über die damit verbundenen Herausforderungen in Sachen Fachkräftemangel und Kostenstrukturen.

Anzeige
Anzeige

Die Elektronikmärkte von Mediamarkt und Saturn haben sich vor einiger Zeit „Experience Electronics“ auf die Fahnen geschrieben und wollen mit zusätzlichen Elementen wie Mietmodellen, zusätzlichen Unternehmenssparten wie der E-Mobilität (wir berichteten über die Mietangebote für E-Autos) und Reparaturservices punkten. Das funktioniert allerdings bislang offenbar nur so mittelmäßig – im Sommer entschloss man sich dazu, die Tochterfirma Tec-Repair aufzulösen und das Ganze durch eigene Mitarbeitende zu erledigen. Erlebnis- und vor allem serviceorientierter sollen die Filialen der beiden Elektronikketten werden, die immer mehr zusammenwachsen und die immer weniger eigene Elemente aufweisen, die sie gegenüber dem anderen Anbieter unterscheidbar machen.

Jetzt hat der Elektronikkonzern aus Ingolstadt ein Pilotprojekt angekündigt, das eine Kooperation mit den Paketdiensten DPD, GLS und Hermes Germany nach sich zieht. Kund:innen sollen ab sofort ihre Pakete komfortabel in ausgewählten Märkten von Mediamarkt und Saturn abholen und versenden können.

Anzeige
Anzeige

Wie sich Mediamarkt zur Packstation degradiert

Das könnte bisweilen skurrile Züge annehmen, wenn Mediamarkt zum Versendeshop für Otto, Galaxus oder Amazon wird. Denn ob die Kund:innen deswegen die Software zum bei Cyberport georderten Notebook oder der bei Amazon bestellten Playstation bei Saturn und Mediamarkt kaufen, klingt unwahrscheinlich. Und die Provisionen, die für Paketshops gezahlt werden, sind bekanntermaßen auch nicht so üppig, sodass sich daraus bestenfalls aufgrund der Skalierung über zunächst 50 Filialen ein halbwegs tragfähiges Geschäftsmodell denken lässt.

Welche Filialen dabei mitmachen, lässt sich über den jeweiligen Shopfinder der Paketdienste ermitteln. Im Markt selbst stehen spezielle Abholzonen im Bereich des Online-Pick-ups oder an der Kasse zur Verfügung. Bis Anfang nächsten Jahres läuft derzeit die Testphase. Angeboten wird der Service zunächst in den Märkten im Norden und Westen Deutschlands, weitere Märkte werden in dieser Phase nach und nach folgen.

Anzeige
Anzeige

Insgesamt rund 400 Märkte betreibt das Unternehmen mit den beiden Marken in Deutschland noch. Und obwohl das Filialgeschäft lange Jahre die Haupteinnahmequelle war, hat sich das Unternehmen inzwischen gewandelt und verstanden, dass es sinnvoll im Rahmen der Customer-Journey ist, die Kund:innen dort abzuholen, wo sie ihr Geld lassen wollen. Und immer noch spielen Filialen, wo vorhanden, eine wichtige Rolle, auch wenn etwa drei von vier Kaufprozesse mit der Onlinerecherche beginnen.

Mediamarkt und Saturn wollen das Pilotprojekt Anfang kommenden Jahres auswerten und darüber entscheiden, ob die Paketshop-Strategie wirklich sinnvoll ist und die erhofften Benefits mit sich bringt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Marco

Der euronics Markt hier in der Nähe ist schon längere Zeit auch Paketshop für GLS und UPS. Ich hatte irgendwann mit einem Sonderangebot für eine SD Speicherkarte bei einem Onlinehandel bestellt. Die Karte wurde zu euronics geliefert (ich wusste zu dem Zeitpunkt gar nicht, dass dort ein Paketshop ist) und ich hatte mir den Spaß gemacht, das Vorort-Angebot anzuschauen. Keine Speicherkarte, auch keine deutlich kleinere, war dort zu dem Zeitpunkt so billig, wie die gelieferte. Ich dachte mir damals schon: Ist das wirklich im Sinne vom Ladengeschäft?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige