News

Smartphone als Schlüssel: Kumpan Electric kündigt neuen E-Roller 54 Inspire an

Kumpan 54 Inspire. (Foto: E-Bility)

Der deutsche Elektroroller-Bauer E-Bility hat mit dem Kumpan 54 Inspire ein neues Modell im Retrodesign vorgestellt. Der Roller ersetzt den Kumpan Electric 1954 Ri und soll ab 4.000 Euro kosten.

Zwei Jahren nach Vorstellung des ersten E-Rollers Electric 1954 Ri legt das in Remagen ansässige Unternehmen nach: Der Kumpan 54 Inspire ist eine von vier Modellvarianten – neben Iconic, Impulse und Ignite –, die auf das erste Modell folgen. Bei der Entwicklung habe man auf Kundenwünsche gehört.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Kumpan 54 Inspire: Das Smartphone als Schlüssel

Kumpan 54 Inspire

Kumpan 54 Inspire. (Foto: E-Bility)

Der Inspire verfüge über kleinere Zwölf-Zoll-Reifen und eine niedrigere und komfortablere Sitzbank, mit der vor allem die Ergonomie verbessert wurde, so der Hersteller. Neu sind außerdem die Kumpan-Key-App und die Lackfarbe Akzent-Gelb – gegen Aufpreis erhält der Roller LED-Scheinwerfer und -Blinker. Mit der Key-App fürs Smartphone lässt der Roller sich per Bluetooth-Verbindung öffnen und starten.

Kumpan 54 Inspire.

Der Lenker des Kumpan 54 Inspire mit großem Display. (Foto: E-Bility)

Einige der Features des ersten Modells 1954 Ri blieben derweil erhalten, so Kumpan. Dazu gehören das siebenzollig Touch-Display und die drei Fahrmodi Comfort, Eco und Rain. Weiterhin bleibe der große Stauraum unter der Sitzbank für bis zu drei Akkus und Gepäck.

Kumpan 54 Inspire kostet ab 4.000 Euro

Der Akku des Kumpan 54 Inspire ist herausnehmbar. (Foto: E-Bility)

1 von 8

Einer der drei einsteckbaren Akkus des 54 Inspire soll im Eco-Modus bis zu 62 Kilometer schaffen – sind drei Akkus eingebaut, sollen bis zu 180 Kilometer möglich sein. Das Leergewicht des E-Rollers liegt bei 82 Kilogramm, mit drei Akkus steigt das Gewicht auf 112 Kilogramm. Wie etwa beim Unu-Roller ist der Akku entnehm- und an einer haushaltsüblichen Steckdose aufladbar. Der Akku-Ladevorgang beträgt Kumpan zufolge vier Stunden. Der Kumpan 45 Inspire ist als L1e-Fahrzeug eingestuft und kann 45 Stundenkilometer schnell fahren. Die Leistung des Motors beträgt 3.000 Kilowatt.

Der Preis des Kumpan 54 Inspire beginnt bei 3.999 Euro. Der Roller kann ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab Juni erfolgen. Zusätzlich ist auch das neue Modell Iconic vorbestellbar. Der E-Roller fällt auch unter die Kategorie L1 und ist eine optimierte Version des 1954 Ri mit Vier-Kilowatt-Motor. Preislich geht es bei 4.999 Euro los. Die weiteren Modelle Impulse und Ignite fahren bis zu 70 respektive 100 Kilometer pro Stunde schnell und fallen in die Fahrzeugklasse L3e. Sie sollen laut Kumpan im Laufe des Sommers vorgestellt werden.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung