News

Smartphones zum Falten und Ausziehen: TCL zeigt mobile Innovationen

Das Smartphone verbreitert sich auf Knopfdruck automatisch. (Foto: TCL)

TCL stellt zwei beeindruckende Smartphone-Konzepte vor. Dabei handelt es sich je um ein seitlich ausziehbares und ein dreifach faltbares Gerät. Zu Preisen und Verfügbarkeit äußert sich der Hersteller nicht.

Wer nach dem Ende des Lizenz-Deals mit Blackberry erwartet hatte, dass TCL künftig eine noch untergeordnetere Rolle im Reigen der Smartphone-Hersteller spielen würde, könnte sich getäuscht haben. Denn die heute von TCL vorgestellten Konzept-Smartphones liegen mindestens auf Höhe mit dem Wettbewerb.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

TCL hat eigene Display-Fertigung im Konzern-Portfolio

Der Hersteller, der mit seiner Tochterfirma CSOT über eine eigene Display-Fertigung verfügt, zeigt heute neben einem seitlich ausziehbaren Smartphone auch ein dreifach faltbares Tablet-Konzept. Dabei soll es sich nur um einen Ausschnitt aus einem mehr als dreißig verschiedene Produktdesigns umfassenden Entwicklungsprogramm handeln.

Das ausziehbare Smartphone war schon vor zwei Wochen gesichtet worden. Über das Konzept eines Foldables hatten wir hier bei t3n bereits vor einem Jahr berichtet. Allerdings gab es zu diesen Zeitpunkten jeweils noch keine näheren Informationen.

Nach Aussage des TCL-Managers Shane Lee nutzen die Konzept-Phones „Display- und Scharniertechnologien, die bereits fest in unserem Portfolio verankert sind.“ Diese selbstbewusste Ansage könnte bedeuten, dass die Markteinführung von Smartphones auf Basis der beiden Konzepte eher in näherer als in weiterer Ferne liegt. Neben vagen Andeutungen liefert Lee auch ein paar handfeste Daten zu den vorgestellten Geräten.

TCLs Konzept-Phone mit ausziehbarem Display

Das Gerät mit dem seitlich ausziehbaren Display nutzt AMOLED-Technologie. Per Knopfdruck kann der Bildschirm von 6,75 Zoll automatisch auf 7,8 Zoll erweitert werden. Der Vorgang erfolgt fließend und ohne sichtbare Verwerfungen. Dabei bleibt das Gerät schlanke 9 Millimeter dick. Wenn das Gerät nicht in Gebrauch ist, wird das flexible Display durch eine elektrische Schiebemechanik verdeckt.

Das Smartphone verbreitert sich auf Knopfdruck automatisch. (Foto: TCL)

1 von 5

Eine größere Achse und ein abgerundetes Display sollen dafür sorgen, dass das Auszieh-Phone keine Unebenheiten oder Kanten aufweist. Preise und Marktverfügbarkeiten hat TCL nicht kommuniziert.

TCLs Konzept-Phone mit Z-Falz

Falt-Phones haben inzwischen einige Hersteller im Angebot. Dennoch hebt sich TCL hier ab, indem es ein dreifach faltbares Tablet entwickelt hat. Üblich ist bislang lediglich eine Ausführung als Klapp-Phone über eine mittige Falz.

Das Faltphone ist ein Tablet im Smartphone-Formfaktor. (Foto: TCL)

1 von 6

Das TCL-Konzept bringt über zwei Scharniere ein im ausgefalteten Zustand 10 Zoll großes Tablet im Formfaktor einen 6,65 Zoll großen Smartphones unter. Als Bildschirmauflösung gibt TCL 3K und als Seitenverhältnis 20,8 zu 9 an. Die Spaltmaße sollen aufgrund der eingesetzten Scharniertechnologien „Dragonhinge“ und „Butterflyhinge“ minimal bleiben.

Auch für das Falt-Phone nennt TCL weder Preise noch Verfügbarkeiten.

Passend dazu:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Magnus Severinchik

Es gibt schon einige andere Hersteller, die auf diesen Zug aufspringen. Auch das Xiaomi Mix Alpha mit 360 grad Display fügt sich wunderbar in diese Reihe ein.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung