Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Startup-Szene: Sebastian Kurz gründet eigene Firma

In den vergangenen Wochen ist es um den ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz medial ruhiger geworden. Im Hintergrund bastelt der 35-Jährige aber weiter an seiner (nächsten) Karriere.

Von Christian Bernhard
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die Startup-Branche scheint bei Sebastian Kurz hoch im Kurs zu stehen. (Foto: Alexandros Michailidis / Shutterstock)

Sebastian Kurz trat im vergangenen Herbst aufgrund anhaltender Korruptionsvorwürfe von seinem Bundeskanzler-Amt zurück und verabschiedete sich rund zwei Monate später vollständig aus der Politik. Kurz darauf heuerte der 35-Jährige beim deutsch-amerikanischen Tech-Investor Peter Thiel, der einer der Gründer des Online-Bezahldienstes Paypal und der erste externe Investor von Facebook war, als „Global Strategist“ an. Thiel zählt zu den Unterstützern des äußerst umstrittenen Ex-US-Präsidenten Donald Trump.

Ambitionen gehen wohl über Landesgrenzen hinaus

Anzeige
Anzeige

Nun hat Kurz offenbar selbst eine Firma gegründet. Übereinstimmenden österreichischen Medienberichten zufolge soll die SK Management GmbH künftig die wirtschaftlichen Tätigkeiten von Kurz verwalten, etwa wenn er in Startups investiert oder bezahlte Vorträge hält.

Laut Firmenbuch ist Kurz Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter des Unternehmens, zu dessen Geschäftszweigen das „Halten von Beteiligungen“, „Beteiligungsverwaltung“, „Unternehmensberatung“ und die „Erbringung von Managementdienstleistungen“ gehören. Die Stammeinlage der GmbH beträgt 35.000 Euro.

Anzeige
Anzeige

Das Interesse an der Startup-Szene ist nicht neu

Laut einer namentlich nicht genannten Quelle aus dem Umfeld von Kurz sei es dem ehemaligen Spitzenpolitiker wichtig, „auch weiterhin Steuern in Österreich zu zahlen“. Das deutet darauf hin, dass seine Ambitionen über die österreichischen Landesgrenzen hinausgehen.

Anzeige
Anzeige

Kurz‘ Interesse an der Startup-Szene ist nicht neu: Bereits als er Österreichs Außenminister war, trat er bei dem Pioneers Festival auf, bei dem sich technologiebegeisterte Pioniere aus aller Welt in der Wiener Hofburg treffen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige