Anzeige
Anzeige
Fundstück

Ein Steam-Game für 2.000 Euro: Spart euer Geld besser nicht dafür

Dass bei Steam regelmäßig neue Spiele auftauchen, ist an der Tagesordnung. Das Game „The Hidden and Unknown“ sticht jedoch besonders hervor. Nicht zuletzt wegen seines enorm hohen Preises.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Hat etwas von Star Wars nur in bunt. (Screenshot: Steam)

Lust auf ein Spiel, das damit beginnt, acht Minuten über Männerrechte und den menschlichen Zyklus der Fortpflanzung zu schwadronieren? Wer jetzt noch nicht zurückschreckt, tut es vielleicht beim nächsten Fakt: Um das Game zu spielen, müssen nicht weniger als 2.000 US-Dollar hingeblättert werden.

Anzeige
Anzeige

„The Hidden and Unknown“ wurden von den Indie-Entwicklern von ProX.team entworfen, kostet wirklich 2.000 Dollar und kann in gerade einmal zwei Stunden durchgespielt wird. Das achtminütige Intro kann dabei auch nicht übersprungen werden, was dazu führt, dass Spieler zwangsläufig lesen müssen, dass „die meisten westlichen Männer heute feminin sind“ und „nicht in der Lage sind, die Führung zu übernehmen“. Laut dem Text halten westliche Männer es für gut, „schwach zu sein, damit sie Frauen nicht beleidigen, während Frauen die männlichere Rolle übernehmen, da ihre Männer erbärmlich und schwach“ seien. Und so weiter und so fort.

„Eigene Erfahrungen“

Doch worum geht es in dem Spiel eigentlich? Hauptcharakter ist ein Junge namens Brian, der jedoch nie gezeigt wird. Brian spielt Fußball, geht zur Schule, trifft sich mit Freunden und spielt Videogames. Ein klassisches Durchschnitts-Kind also.

Anzeige
Anzeige

Er wird jedoch von gleichaltrigen Mädchen ausgelacht, was wiederum dafür sorgt, dass seine männlichen Freunde sich von ihm abwenden. Und dann wird es kurios: Brian ist mit der Super Artificial Intelligence 2123 verbunden, die eigentlich nur sein Ich aus der Zukunft ist und versuchte, die Welt vorm Aussterben zu retten, da es zu wenig Babys gibt.

Aufgrund der Storyline geriet einer der Entwickler, der sich nur „ThePro“ nennt, in die Kritik. Gegenüber Kotaku sagte er, dass er nicht transphob oder frauenfeindlich sei, sondern, dass das Spiel lediglich seinen „eigenen Erfahrungen“ folgen würde.

Anzeige
Anzeige

Am Ende des Tages scheint ThePro „The Hidden and Unknown“ zu verwenden, um eine Art ideologische Rhetorik über die Notwendigkeit voranzutreiben, dass Männer an die Spitze gehören – denn wenn nicht, sind wir alle dem Untergang geweiht.

Wer sich selbst ein Bild davon machen will, wie diese Ideologie im Spiel verkauft wird, muss ja nur 2.000 Dollar bezahlen.

Anzeige
Anzeige

Kurze Videospiele – Diese Games habt ihr schnell abgehakt:

Kurze Videospiele: Diese Games habt ihr schnell abgehakt Quelle:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige