Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Wissenschaftler entdecken Gehirn-Booster im Kaffee: Das bringt er

Forschende aus Japan haben sich der Frage gewidmet, wie man altersbedingtem kognitiven Abbau entgegenwirken kann. Ein pflanzliches Alkaloid im Kaffee soll eine Verbesserungen bringen.

Von Tatjana Standky
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das in Kaffeebohnen enthaltene natürliche Alkaloid Trigonellin (TG) verbessert laut einer Studie die Lern- und Gedächtnisleistung. (Foto: Jit-anong Sae-ung / Shutterstock)

Für Kaffeetrinker:innen gibt es keine bessere Nachricht als diese: Was ihr da macht, ist wirklich gesund und bringt etwas fürs Alter. Der eigene Kaffeekonsum kann jetzt sogar aufgrund von Studien gerechtfertigt werden.

Anzeige
Anzeige

So einfach ist es natürlich nicht, aber dennoch: Eine neue Studie unter der Leitung der Universität Tsukuba, Japan, hat die Auswirkungen von Trigonellin (TG), das in Kaffee enthalten ist, auf das Gedächtnis und das räumliche Lernen untersucht. Das Ergebnis: Eine signifikante Verbesserung der räumlichen Lern- und Gedächtnisleistung.

Trigonellin: Das natürliche Alkaloid in der Kaffeebohne

Die Suche nach funktionellen Naturstoffen, die den altersbedingten kognitiven Abbau verbessern können, hat sich in letzter Zeit zu einem wichtigen Forschungsschwerpunkt entwickelt. Es wurde vermutet, dass Trigonellin die kognitiven Fähigkeiten verbessern kann.

Anzeige
Anzeige

Aber erst einmal zu den harten Fakten: Was ist Trigonellin überhaupt? Trigonellin, Nicotinsäure-N-methylbetain, übernimmt als Pflanzenhormon verschiedene Aufgaben in der Zellerneuerung. Es wurde zum Beispiel in Kartoffelknollen, Baumwolle, Hanf und Kaffee gefunden.

Das natürliche Alkaloid ist unter anderem dafür verantwortlich, dass die Blase bei zu viel Kaffeekonsum drückt. In Kaffeebohnen kommt TG in Mengen zwischen 0,3 und 1,3 Prozent vor.

Anzeige
Anzeige

Ergebnisse der Studie: Verbesserung der räumlichen Lern- und Gedächtnisleistung

Nach einer 30-tägigen oralen Verabreichung von TG an Mäuse zeigte der sogenannte Morris-Wasserlabyrinth-Test eine signifikante Verbesserung der räumlichen Lern- und Gedächtnisleistung dieser Mäuse gegenüber der Kontrollgruppe, die kein TG erhalten hatte.

Das sollte aber noch nicht alles sein: Die Wissenschaftler:innen konnten zudem ablesen, dass der Spiegel der entzündlichen Zytokine TNF-α und IL-6 deutlich gesunken war, der Spiegel der Neurotransmitter Dopamin, Noradrenalin und Serotonin im Hippocampus dafür deutlich erhöht.

Anzeige
Anzeige

Das deutet darauf hin, dass Trigonellin bei der Vorbeugung und Verbesserung altersbedingter Beeinträchtigungen des räumlichen Lerngedächtnisses vorbeugen kann.

Trigonellin als ergänzender medizinischer Wirkstoff

Die Studie legt nahe, dass diese Wirkung auf die Hemmung der Neuroinflammation und der Wiederherstellung der Neurotransmitterwerte im Gehirn zurückzuführen ist. Zum räumlichen Lernen zählte in der Studie das Erfassen, Beibehalten sowie Strukturieren und Anwenden von Informationen, die sich auf die physische Umgebung beziehen. Trigonellin könnte als ergänzender medizinischer Wirkstoff zur Verbesserung der genannten Fähigkeiten betrachtet werden.

Kaffee ist weltweit eines der am meisten konsumierten Lebensmittel. Allein in Deutschland ist der Pro-Kopf-Konsum von Kaffee 2022 auf 169 Liter gestiegen – und vielleicht steigt er nach diesen Ergebnissen noch mehr.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige