Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tencent will britischen Game-Entwickler Sumo für 1,3 Milliarden Dollar übernehmen

Der chinesische Tech-Gigant Tencent will Sumo, einen preisgekrönten Spieleentwickler aus Großbritannien, übernehmen. Das eher unbekannte Studio produzierte beispielsweise „Team Sonic Racing“ und „Hitman 2“.

Von Teresa Rübel
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Tencent, Hauptsitz in Shenzhen. (Foto: Stefano Zaccaria/ Shutterstock)

Der chinesische Tech-Konzern Tencent hat zugestimmt, den britischen Gaming-Entwickler Sumo zu übernehmen. Sumos Hauptsitz liegt in Sheffield, weitere Studios befinden sich in Pune, Indien und Wrocław, Polen. Die preisgekrönten Entwickler haben unter anderem „Sackboy“ für Sonys Playstation 5 und „Crackdown 3“ für Xbox und PC kreiert. Tencent betreibt mit QQ und Wechat zwei der populärsten Messaging-Anwendungen Chinas.

Anzeige
Anzeige

Tencent besitzt bereits einen 8,75-prozentigen Anteil von Sumo. Der geplante Übernahmepreis würde einem Zuschlag von 43 Prozent auf den letzten Schlusskurs von Sumo entsprechen. Die Übernahme erfolgt über Tencents Tochtergesellschaft Sixjoy Hong Kong Limited.

Mit der Akquisition könnte Tencent seinen Einfluss in der globalen Gaming-Industrie vergrößern. Der chinesische Konzern besitzt schon Riot Games, den Entwickler der beliebten „League of Legends“-Reihe, und hat Beteiligungen an anderen großen Spieleentwicklern wie „Fortnite“-Entwickler Epic Games und dem finnischen Studio Supercell, bekannt für „Clash of Clans“.

Anzeige
Anzeige

Sumos CEO Carl Cavers sagte, die Zusammenarbeit mit Tencent würde Sumo die Chance geben, der Industrie den eigenen Stempel aufzusetzen. Tencent sei bekannt dafür, die bereits vorhandenen Management-Strategien zu unterstützen. Sumo könne zudem weiterhin mit den bestehenden Kooperationspartnern zusammenarbeiten.

Anzeige
Anzeige

Sollte der Deal problemlos über die Bühne gehen, wäre dies der zweiter Milliardendeal in diesem Jahr, bei dem britische Spieleentwickler involviert sind. Früher dieses Jahr übernahm EA den Videospieleentwickler Codemasters für umgerechnet 1,2 Milliarden US-Dollar. Medienberichten zufolge plant Tencent außerdem die Übernahme des Frankfurter Spieleentwicklers Crytek, Urheber von beispielsweise „Farcry“. Im Juni hatte Tencent zudem die Mehrheit an dem deutschen Spielestudio Yager erworben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige