Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tesla: Model 3 mit aktivem „Autopilot“ kracht in Polizeiauto

Der Wagen rauschte ausgerechnet in eine Autobahn-Streife. Beinahe traf er den Polizeibeamten, bevor er mit dem dahinterstehenden SUV kollidierte. Einige Beteiligte verletzten sich leicht.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Beschädigte Polizeistreife nach dem Crash mit einem Model 3 von Tesla. (Foto: Florida Highway Petrol)

Am Wochenende knallte in Orlando (US-Bundesstaat Florida) ein Tesla Model 3 in ein Polizeiauto und einen liegen gebliebenen Mercedes GLK. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP. Die Einheit der Florida Highway Patrol wollte sich demnach gerade nach dem Grund der Panne erkundigen, als das Model 3 in den Streifenwagen fuhr. Der Beamte war gerade ausgestiegen, wurde jedoch nicht getroffen. Weniger Glück hatte der GLK, er war das nächste Opfer des Model 3. Der Tesla-Fahrer gab an, der Fahrassistent „Full Self-Driving“ sei aktiviert gewesen. Nun untersuchen die Behörden diese Angabe und ob das Assistenzsystem den Crash verursacht oder dazu beigetragen hat. Bei dem Unfall kam niemand ernsthaft zu Schaden. Die Fahrer des Teslas und des Mercedes‘ erlitten leichte Verletzungen.

Der Streifenwagen nach dem Unfall. (Foto: Florida Highway Petrol)

1 von 2

NHTSA untersucht 11 Unfälle mit 1 Todesfall

Neuste behördliche Untersuchungen in den USA konzentrieren sich auf Kollisionen mit Rettungsfahrzeugen, auf die das Assistenzsystem die Tesla-Autos mutmaßlich auffahren ließ. Bei den elf Unfällen seit 2018 seien 17 Personen verletzt worden, eine sei ums Leben gekommen, so die Autobahnsicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration). Sie untersucht nun die zwischen 2014 und 2021 hergestellten Fahrzeugtypen Model S, X, 3 und Y. Die angefahrenen Rettungsfahrzeuge zeigten Warnlichter und sicherten zum Teil Unfall- und Einsatzorte. Auch im aktuellen Fall hatte die Streife die Einsatzleuchten angeschaltet.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Tobias

Und immer wieder sieht man bei tesla davon ab mal so eine richtig teure Schadensersatz-Klage zu verpassen wie Sie andere schon für geringer vergehen bekommen haben.

Kann nicht nachvollziehen, wieso man dieser Geschäftspraxis nicht endlich einen Riegel vorschiebt indem man Funktionen freischaltet und verspricht, die nicht gehalten werden.

Das ist auch Wettbewerbs-Verzerrung gegenüber verantwortlich handelnden Firmen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige