News

M1-Unterstützung und mehr: Die wichtigsten Neuerungen in Thunderbird 91

Thunderbird-Logo auf einem Notebook. (Foto: monticello / Shutterstock.com)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Der quelloffene Mail-Client Thunderbird unterstützt jetzt auch endlich nativ Apples neue M1-Chips. Aber auch unter Windows und Linux gibt es Änderungen.

Thunderbird 91 bringt vor allem unter Haube einige Verbesserungen mit. Der Mail-Client arbeitet jetzt erstmals standardmäßig im Multi-Prozess-Modus. Die Technik sorgt unter modernen Prozessoren für eine bessere Ausnutzung der CPU-Kerne und sorgt gleichzeitig für mehr Stabilität, da der Absturz eines Prozesses nicht mehr zwangsläufig zum Absturz des ganzen Programms führt. Dieselbe Technik hatte Mozilla im Firefox-Browser bereits 2017 eingeführt.

In Thunderbird 91 könnt ihr jetzt auch endlich die Reihenfolge eurer verschiedenen Mail-Accounts direkt über die Nutzeroberfläche ändern. Bislang musstet ihr dafür ein Add-on installieren. Ebenfalls praktisch: Thunderbird warnt euch jetzt, wenn ihr eine Mail an eine Adresse schicken wollt, die vermutlich nicht für den Empfang von Nachrichten gedacht ist. Also beispielsweise noreply@example.com.

Thunderbird 91: Weitere Neuerungen und Verfügbarkeit

In Thunderbird 91 gibt es jetzt auch Tastaturbefehle, um direkt in die Felder To, CC oder BCC zu springen. Außerdem kann Firefox jetzt PDF-Dateien nativ anzeigen, dank der JavaScript-Library PDF.js. Das Adressbuch des Mail-Clients unterstützt zukünftig außerdem den CardDAV-Standard zum Abgleich von Adressinformationen. Ebenfalls unterstützt werden jetzt Outlook-Kontakte.

Auf der offiziellen Thunderbird-Website wird nach wie vor nur die Vorgängerversion zum direkten Download über die Startseite angeboten. Über diesen Link könnt ihr Thunderbird 91 aber auch schon jetzt für Linux, Windows oder macOS herunterladen. Das ist derzeit auch die einzige Möglichkeit, um an die neue Version des Mail-Clients zu kommen. Ein Update für die Vorgängerversion soll erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgerollt werden.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Felix
Felix

„Außerdem kann Firefox jetzt PDF-Dateien nativ anzeigen“

Und ich dachte hier geht es um Thunderbird

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder