Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Ratgeber

Fokus und Produktivität: Diese 15 Tools schützen dich vor Ablenkung

Dir fehlt der Fokus? Die Ablenkung ist oft nur einen Klick entfernt, aber Technologie stört nicht nur deine Konzentration, sie kann dir auch dabei helfen, fokussierter zu arbeiten. Wir stellen dir einige Tools vor, die genau das versprechen.

Kommentare auf Facebook, hier ein süßes Katzenfoto, da eine neue Nachricht im firmeninternen Messenger, dort eine eintreffende Mail und dann auch noch eine heiße Story, die irgendwo aufploppt und gelesen werden will – die Anzahl an Anwendungen und Diensten, die um deine Aufmerksamkeit buhlen, ist riesig.

Den Fokus zu finden, ist bei der vielfältigen digitalen Ablenkung nicht immer leicht. Einige Tools helfen dabei, konzentriert zu arbeiten. (Foto: Shutterstock / Scorpp)
Den Fokus zu finden, ist bei der vielfältigen digitalen Ablenkung nicht immer leicht. Einige Tools helfen dabei, konzentriert zu arbeiten. (Foto: Shutterstock / Scorpp)

Doch auch sinnloses Surfen und übermäßiges Multitasking sind Gift für die Produktivität. Diverse Tools aber wollen all jenen helfen, die sich besser konzentrieren wollen. Wir haben uns einige dieser Tools angeguckt – und stellen sie dir vor.

Fokussiert Arbeiten: Die besten Tools

1 von 15

Fokus finden mit Freedom

Bei Freedom handelt es sich um eine App für Mac, Windows, iPhone und iPad, mit der du einzelne Webseiten und Anwendungen für eine bestimmte Zeit blockieren kannst. Du kannst sogar festlegen, dass du komplett offline arbeiten willst. Die Sperre lässt sich dann vor Ablauf der festgelegten Zeit erst durch einen Neustart eures Geräts aufheben. Damit habt ihr dann eine wesentlich wirksamere psychologische Blockade an der Hand, als wenn ihr nur das Tool selbst schließen müsstet. Freedom lässt sich kostenlos testen und kostet bei Gefallen rund sieben US-Dollar im Monat.

SelfControl

Noch fieser als Freedom geht SelfControl vor. Die Mac-App, die kostenlos erhältlich ist, blockt gewünschte Webseiten und Online-Dienste sogar noch, wenn der Rechner neu gebootet wird. Selbst ein Löschen der Anwendung hebt die Blockade nicht vor Ablauf des zuvor gewählten Zeitintervalls auf.

It's Focus Time!

It's Focus Time! ist ein Konzentrations-Timer, der ursprünglich für die Pomodoro-Technik entwickelt wurde. Bei Pomodoro handelt es sich um eine der zahlreichen Produktivitäts-Techniken wie Getting Things Done. Mehr Informationen zu diesen Techniken und wie sie dir zu einem besseren Fokus verhelfen können, erfährst du im entsprechenden Artikel. Das Tool ist zwar auch als App verfügbar, aber die Browser-Version reicht eigentlich aus. Du kannst Arbeits- und Pausen-Intervalle selbst festlegen und das Tool erinnert dich dann daran.

Produktivität und Fokus durch Pausen – wer nicht selbst dran denkt, kann auf einen der vielen Timer zurückgreifen. (Foto: Shutterstock / Mark Eastment)
Produktivität und Fokus durch Pausen – wer nicht selbst dran denkt, kann auf einen der vielen Timer zurückgreifen. (Foto: Shutterstock / Mark Eastment)

Time Out

Moment mal – wie soll eine App für mehr Produktivität sorgen, deren einziger Sinn darin besteht, dich aufzufordern, eine Pause einzulegen? Ganz einfach: Wer stundenlang ohne Unterbrechung am Rechner sitzt, bekommt das irgendwann nicht nur schmerzhaft im Rücken und den Fingern zu spüren, sondern wird früher oder später auch matschig im Kopf. Time Out erinnert nicht nur daran, eine Pause einzulegen, sondern verschleiert während der vorher ausgewählten Intervalle einfach euren Bildschirm. Time Out ist kostenlos für OS X erhältlich.

Focus@Will: Fokus dank der richtigen Musik

Manche Menschen benötigen Ruhe, um konzentriert arbeiten zu können – anderen hilft die richtige Art Musik bei diesem Vorhaben. Focus@Will hat sich auf die zweite Gruppe von Nutzern konzentriert und ist unter dem Strich eine Streaming-App, die mit der richtigen musikalischen Untermalung für Produktivität sorgen will. Das Neuro-Music-System lässt sich kostenlos testen.

Offtime verschafft auf Android und iOS Fokus

In den seltensten Fällen dürfte das Smartphone im Office nicht als Ablenkung durchgehen. Offtime setzt genau hier an. Mit der App kannst du für festgelegte Zeiten beispielsweise Anrufe unterbinden und Nachrichten und Benachrichtigungen blockieren. Zusätzlich kannst du dein Gadget auch komplett offline nehmen oder einzelne Apps blockieren. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Informationen zu deinen Nutzungsgewohnheiten sowie ein Bericht über alle verpassten Ereignisse, während du im Tunnel warst.

Auf der zweiten Seite stellen wir euch weitere Anbieter und Tools vor – unter anderem RescueTime, Focus Writer und Producivity Owl.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

5 Reaktionen
Anja

Danke für die nützliche Zusammenstellung, ich mag ja solche Spielereien.

Antworten
Lukask

Warum braucht man Apps, um fokussiert arbeiten zu können?
Wer so etwas nutzt, hat anderweitige Probleme..

Antworten
Jan

Wenn man sich erstmal angewöhnt hat, häufig bestimmte Internetseiten aufzusuchen, dann braucht man sehr viel Willenskraft um den Impuls zu unterdrücken, diese Seiten aufzurufen, wenn man mal konzentriert arbeiten möchte. Das ist ermüdend. Da kommen die Tools ins Spiel, denn wenn man weiß, dass man diese Seiten nicht aufrufen kann, dann gibt auch keinen Impuls und entsprechend ungestört kann man arbeiten.

Es geht also nicht darum, dass man es nicht ohne die Tools schaffen würde. Klar könnte man sich auch einfach zusammenreiße, aber das wäre Willenskraftverschwendung.

Antworten
JonasGedankennahrung

Naja, so weit würde ich nicht gehen. Fakt ist doch, dass der Mensch sich gerne ablenken lässt, besonders, wenn er eigentlich gerade besseres zu tun hat. Und es ist ja nicht so, als wären wir uns dessen nicht bewusst. Doch trotzdem öffnen wir schnell ein Tab, nur ganz kurz, und schauen was so auf Twitter passiert. Ist doch schön, dass es solche technischen Spielereien gibt, die uns davon abhalten, und mit technischen Spielereien abzulenken.

Grüße
Jonas, der eigentlich gerade an einem Blogbeitrag sitzt und schreiben sollte, aber irgendwie doch hier gelandet ist.

Antworten
Markus Väth

Ich persönlich kann für das Schreiben auch den OmmWriter sehr empfehlen: http://www.ommwriter.com/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst