Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Interview

Auf diese Tools setzt Wooga

Die Gründer von Wooga. (Foto: Wooga)

In unserer Artikelserie „Auf diese Tools setzt…“ gewähren bekannte Internetfirmen aus Deutschland seltene Einblicke in ihren Tech-Stack. Heute an der Reihe: die Gaming-Schmiede Wooga.

t3n.de: Welches Tool setzt ihr für das HR- und Bewerbermanagement ein?

Für das Bewerbermanagement nutzen wir Greenhouse, was uns vor allem durch die Benutzerfreundlichkeit für alle am Hiring-Prozess Beteiligten (Kandidaten, Interviewer & Recruiter) überzeugt. Die Handhabung ist sehr simpel und intuitiv. Außerdem lassen sich weitere Tools kinderleicht integrieren, wie zum Beispiel Gmail oder BambooHR. BambooHR ist unsere HR-Management Software, die wir vor allem deswegen schätzen, weil wir sie optimal auf unsere Bedürfnisse anpassen können. Themen wie z.B. Onboarding, Offboarding oder Feedback-Erinnerungen lassen sich automatisieren, was zu hoher Unabhängigkeit unserer People Manager führt, so dass unser HR-Team sich ganz auf die direkte Unterstützung der Mitarbeiter kümmern kann.

t3n.de: Welches Tool hilft euch beim Kundensupport?

Wir haben in alle unsere Spiele Helpshift integriert, vor allem aufgrund der Optimierung für mobile Geräte.

t3n.de: Und wie sieht es bei der Buchhaltung aus?

Für die Konsolidierung und das Reporting nutzen wir Lucanet, was sich sehr detailliert auf unsere Bedürfnisse abstimmen lässt und so viele Vorteile bietet.

t3n.deAuf welches Tools für das Team-Messaging setzt ihr? 

Keine große Überraschung: auch wir setzen auf Slack. Hauptsächlich auf Grund der vielfältigen Nutzungs- und Integrationsmöglichkeiten mit diversen anderen Tools, die täglich im Einsatz sind. Außerdem können Kollegen sich schnell gegenseitig erreichen ohne vorab Einladungen verschicken zu müssen.

t3n.de: Welches CRM-System kommt bei euch zum Einsatz?

Auch hierfür benutzen wir Helpshift, was uns erlaubt Push- und Inbox-Nachrichten an Spieler zu verschicken und somit die Kommunikation mit unseren Spielern in beide Richtungen wunderbar ermöglicht.

t3n.deAuch das Projektmanagement und die Aufgabenverwaltung wird heute über Tools abgewickelt. Welche kommen bei euch zum Einsatz?

Das entscheidet bei uns jedes Team je nach Arbeitsweisen und Bedürfnissen. Hier kommen zum Beispiel Jira, Trello oder Asana zum Einsatz. Aber auch Wunderlist und Evernote sind vor allem zum Pflegen von persönlichen ToDo-Listen beliebt.

t3n.de: Welche Tools kommen bei euch für das E-Mail-Marketing und die Verwaltung von Newslettern zum Einsatz?

Hierfür nutzen wir schon immer Mailchimp. Wir kommen mit der Art und Weise Listen zu pflegen, automatisierte Kampagnen und Newsletter zu verschicken sowie Kampagnen auszuwerten sehr gut zurecht.

t3n.deFast jedes Startup verfügt auch über ein KPI-Dashboard zur Messung von Kennzahlen. Welches nutzt ihr und warum gerade das?

Da unsere Spiele- und Marketingteams sehr spezielle Anforderungen an die Kennzahlen-Auswertung haben, nutzen wir hier ein Tool der Marke „Eigenbau“.

t3n.de: Nutzt ihr ein Tool zur Konkurrenzbeobachtung?

Die Intelligence-Version von Appannie bietet unseres Erachtens die genauesten Marktdaten.

t3n.deIst ein Tool zur Messung der Teamstimmung beziehungsweise zur Optimierung der Unternehmenskultur im Einsatz?

Um verlässliche Einschätzungen zur allgemeinen Stimmung im Unternehmen zu bekommen nutzen wir Peakon und bitten die Mitarbeiter um regelmäßiges Feedback. Gerade die Branchenweiten Benchmarks sowie wichtigsten positiven wie negativen Driver nehmen wir ernst und empfinden diese als sehr hilfreich zur Ableitung von Maßnahmen.

t3n.de: Auf welchen Hoster setzt ihr für eure Website?

Wir arbeiten gerade an einem Relaunch unserer Website und die neue wird bei Dmsolutions gehostet sein.

t3n.de: Nutzt ihr eine Cloud-Telefonanlage?

Nein.

t3n.deGibt es sonst noch ein Tool, auf das ihr nicht mehr verzichten könnt?

Wir haben über die Jahre viele interne Tools selbst gebaut, die uns vor allem bei der internen Kommunikation sowie dem Mitarbeiterfeedback helfen und tatsächlich inzwischen unerlässlich geworden sind.

Weitere Artikel aus der Reihe:

 

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen