Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

„Ninja“: Erfolgreichster Twitch-Streamer soll 350.000 Dollar pro Monat verdienen

Twitch. (Screenshot: Twitch.tv/t3n.de)

Tyler „Ninja“ Blevins hat den Hype um das Game Fortnite genutzt und ist zum erfolgreichsten Streamer auf Twitch geworden. „Ninja“ soll 350.000 US-Dollar pro Monat verdienen.

Dass die erfolgreichsten Youtube-Stars jährlich einige Millionen Dollar verdienen, ist bekannt. Solche Einnahmen sind offenbar auch auf dem Livestreaming-Portal Twitch möglich, wie der Profi-Gamer Tyler „Ninja“ Blevins beweist. Einem Bericht des US-Magazins Forbes zufolge soll „Ninja“ den aktuellen Hype um das Spiel Fortnite: Battle Royale genutzt haben, um die Zahl seiner Abonnenten enorm auszubauen – ebenso wie seinen Verdienst.

Twitch-Rekord: Fast 150.000 Abonnenten für den Kanal des Gamers „Ninja“

Der ehemalige Halo-Profigamer ist derzeit einer der besten Fortnite-Spieler der Welt und hat die Zahl der zahlenden Abonnenten auf knapp 150.000 ausgebaut – Rekord für einen Anbieter auf der Streaming-Plattform. Dazu kommen mehr als drei Millionen Follower, auch das gab es bisher noch nie. Der Grund für den Ansturm auf den Channel des Gamers sind die Erfolge des 26-Jährigen beim Spielen von Fortnite.

Twitch-Streaming: „Ninja“ spielt Fortnite und 100.000 schauen live zu. (Screenshot: Twitch/Ninja)

Wer Blevins Twitch-Channel abonnieren will, muss 4,99 Dollar im Monat zahlen. Das Geld wird zwischen den Plattformbetreibern und dem Gamer aufgeteilt. Forbes zufolge verdient Blevins allein an den Twitch-Abos 350.000 Dollar pro Monat. Dazu kommen noch Einnahmen über Youtube, wo weitere vier Millionen Fans seinem Channel folgen, sowie mögliche Werbeverträge und einmalige Spenden der Millionen Twitch-Follower.

Kampagne für Fortnite und Twitch auf Amazon. (Screenshot: Amazon/t3n.de)

Insofern dürfte „Ninja“ ein Vielfaches der 350.000 Abo-Dollar einnehmen. Allerdings ist nicht ganz klar, inwiefern die Forbes-Berechnungen hier stimmen. Denn ein großer Teil der neuen Twitch-Abos dürfte auf Amazon-Prime-Mitglieder entfallen, die jeden Monat ein kostenloses Kanalabonnement erhalten, für eine Milliarde Dollar übernommen.

Ebenfalls interessant: Vimeo kauft Livestream und startet neue Streaming-Plattform Vimeo Live

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.