Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Ungewöhnliche Businesspartner: AMC und Zoom machen Kinos zu Meetingräumen

AMC und Zoom wollen Meetings in Kinosälen zum Alltag machen. Diese sollen in Zoom Rooms umgewandelt werden, anschließend ist sogar eine Filmvorführung möglich.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Kinos sollen ein Ort zum Arbeiten werden. (Foto: Shutterstock / rblfmr)

Der amerikanische Kinobetreiber AMC hat eine auf den ersten Blick eher ungewöhnliche Zusammenarbeit mit dem Videotelefonie-Anbieter Zoom angekündigt. Die beiden Unternehmen wollen Kinosäle in sogenannte Zoom Rooms verwandeln, die Unternehmen mieten können, um hier größere Meetings abzuhalten.

Anzeige
Anzeige

Ein Zoom Room ist ein Meeting-Raum, der mit Technologie des Unternehmens wie Kameras, Mikrofonen und Bildschirmen ausgestattet ist, um auf einfache Art und Weise mit anderen Zoom Rooms im Unternehmen in Kontakt zu treten.

So können zum Beispiel Mitarbeiter von einem Unternehmen an verschiedenen Standorten ohne größeren Aufwand schnell in Teams miteinander konferieren.

Anzeige
Anzeige

Kinos werden zu Zoom Rooms

In der Pressemitteilung teilt AMC mit, dass sie ihre Kinos in Zoom Rooms umwandeln, die von Unternehmen gebucht werden können, um dort größere Meetings abzuhalten. Die Kinosäle fassen zwischen 75 und 150 Teilnehmer und es gibt ein Angebot an Getränken, Abwicklung von Meeting-Anforderungen im Concierge-Style und auf Wunsch ist auch eine Filmvorführung drin.

Der Grundgedanke hier ist, dass es AMC Kinos an vielen Orten gibt und diese tagsüber sowieso oft leer stehen. Unternehmen können diese dann nutzen, um eine dezentralisierte Belegschaft an einem oder mehreren AMC Kinos zu sammeln und sie über die Zoom-Room-Funktionalität miteinander zu verbinden.

Anzeige
Anzeige

Wahrscheinlich wird sich das am ehesten für größere Meetings oder Vorführungen lohnen. Außerdem wird der Dienst nicht in allen Kinos der Kette verfügbar sein. Laut Pressemitteilung soll es die Zoom Rooms in 2023 in bis zu 17 Städten in den USA geben.

Zooms Wachstum sinkt

Das Wachstum des Videokonferenz-Dienstes war zu Beginn der Pandemie enorm. Mittlerweile ist dieses aber wieder stark zurückgegangen. Das könnte unter anderem daran liegen, dass viele Mitarbeiter wieder im Büro arbeiten.

Anzeige
Anzeige

Wenn ihr Zoom-Calls am liebsten ohne Hose absolviert, gibt es außerdem ein Tool, welches euch eine digitale Hose spendiert. Im Kinosaal könnte das den dort anwesenden Mitarbeitern aber trotzdem auffallen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige