Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Lerne wie Steve Wozniak: Uni Berkeley macht Data-Science-Kurs gratis online verfügbar

Data Science an der Uni Berkeley kann jetzt jeder gratis online studieren. (Screenshot: Youtube/UC Berkeley/t3n.de)

Die Uni Berkeley macht ihren erfolgreichen Kurs zu den Grundlagen der Data Science für alle verfügbar. Der Kurs kann online verfolgt werden und ist zudem kostenlos.

Zu den Absolventen der University of California, Berkeley, gehören mehrere Nobelpreisträger, der Softwareentwickler Bill Joy, der Pascal-Erfinder Niklaus Wirth sowie Apple-Mitgründer Steve Wozniak. Die renommierte Uni macht jetzt einen der nach eigenen Angaben am schnellsten wachsenden Kurse online für jeden verfügbar. Das Beste: Die Teilnahme an dem dreiteiligen Kurs „Data 8X – Foundations of Data Science“ ist kostenlos.

Data-Science-Kurs der Uni Berkeley für Einsteiger

Normalerweise werden für Studenten an der kalifornischen Uni rund 400 US-Dollar für die Kursteilnahme fällig. Wer derzeit online den Data-Science-Kurs absolviert, muss nur dann etwas zahlen, wenn er ein offizielles Zertifikat benötigt. Das kostet 99 Dollar. Der Kurs hat zwar schon am Dienstag begonnen, wird aber noch mehrere Wochen laufen. Gelehrt wird in englischer Sprache, der Kurs soll für Einsteiger geeignet sein.

Data Science als kostenloser Online-Kurs an der Uni Berkeley. (Screenshot: edx.org/t3n.de)

Die Grundlagen der Data Science hat die Uni Berkeley in drei größere Blöcke unterteilt. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem sogenannten Computational Thinking und der Programmiersprache Python. Mit dem zweiten Programmblock „Inferential Thinking by Resampling“, der Ende Mai startet, sollen die Kursteilnehmer lernen, wie sie mit Inferenzdenken auf Basis von Daten in Stichproben Rückschlüsse auf Unbekanntes ziehen können. Im dritten Teil geht es ab Mitte Juli um Vorhersagen und Machine Learning.

Data Scientist gilt als ein Beruf mit Zukunft, mit dem sich gutes Geld verdienen lässt. In den USA können Berufsanfänger laut der Karriereplattform Glassdoor mit rund 120.000 Dollar Einstiegsgehalt pro Jahr rechnen. Der Bereich Data Science wird sowohl in der Industrie, im Finanzwesen, im Handel aber auch in Behörden nachgefragt. Dabei geht es darum, aus vorliegenden Daten effektive Entscheidungen abzuleiten.

Interessant in diesem Zusammenhang: Analysieren, visualisieren, interpretieren: Warum brauchen Teams Data-Science-Tools?

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen