Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Vitalik Buterin veröffentlicht aktualisierte Roadmap – „The Scourge“ soll Ethereum dezentraler machen

Vitalik Buterin hat mit der aktualisierten Ethereum-Roadmap eine neue Entwicklungsstufe enthüllt. Es geht darum, Ethereum noch dezentraler zu machen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Entstehungsprozess neuer Ether Coins ist seit dem erfolgreichen Merge am 15. September deutlich umweltfreundlicher. Das Netzwerk spart mehr als 99 Prozent an Energie. Allerdings war die bessere Ökobilanz einzig ein Nebenprodukt. Denn eigentlich will Ethereum die Blockchain endlich massentauglich machen. Damit das Ethereum-Netzwerk skalierbarer wird, wird man auf Shards setzen, die als Sidechains agieren. Das lässt sich mit einer Proof-of-Stake-basierten Blockchain einfacher umsetzen. Die große Kritik am Upgrade war vor allem der Verlust an Dezentralität. Bei Proof-of-Stake handelt es sich um einen Einsatznachweis. Je mehr Coins jemand besitzt, umso größer der Einfluss auf das Netzwerk an sich. Das ist bei Proof-of-Work-Coins wie Bitcoin nicht der Fall. Nun hat Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin eine aktualisierte Fassung der Ethereum-Roadmap geteilt. Dabei rückt eine neue Entwicklungsstufe in den Vordergrund, die sich „The Scourge“ nennt.

Anzeige
Anzeige

„The Scourge“ für die Dezentralisierung und Zensurresistenz

Auf Twitter teilte Vitalik Buterin eine aktualisierte Fassung der Ethereum-Roadmap. Neu ist hierbei die Entwicklungsstufe „The Scourge“.

Das Ziel des Upgrades ist, die Dezentralisierung und Zensurresistenz des Ethereum-Netzwerkes zu verbessern. Nach dem Merge ging es für Ethereum erst einmal in die zweite Phase der damals als Ethereum 2.0 angekündigten Upgrade-Reihe, die den Namen „The Surge“ trägt. Durch den Surge sollen durch Rollups 100.000 Transaktionen pro Sekunde erreicht werden. Bei Veröffentlichung schaffte Ethereum einen Durchsatz von 15 Transaktionen pro Sekunde.

Anzeige
Anzeige

Zuvor waren die Phasen „The Verge“, „The Purge“ und „The Splurge“ in der Roadmap nach dem Surge geplant. Diese Upgrades werden sich nun eben eine Entwicklungsstufe nach hinten verschieben. Generell ist das Vorhaben von Ethereum auch nach dem erfolgreichen Merge nicht auf der Zielgeraden. Ein „glaubwürdiger und neutrale Mechanismus“ soll das Netzwerk fairer machen. Buterin beschrieb es wie folgt: „Er (der Mechanismus; Anm. d. Red.) diskriminiert weder für noch gegen bestimmte Personen. Der Mechanismus behandelt jeden fair, soweit es möglich ist, Menschen in einer Welt, in der die Fähigkeiten und Bedürfnisse aller so unterschiedlich sind, fair zu behandeln.“

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige