Software & Infrastruktur

VMware Workspace One: Unternehmensplattform soll flexibles Arbeiten und BYOD fördern

Workspace One. (Screenshot: VMware)

Cloud-Infrastrukturanbieter VMware hat mit Workspace One eine Unternehmensplattform für den digitalen Arbeitsplatz präsentiert, mit der flexibles Arbeiten gefördert und eigene Geräte unterstützt werden sollen.

Workspace One: Sichere digitale Arbeitsplätze

einen einheitlichen digitalen Arbeitsplatz anbieten.

Workspace One fördert BYOD-Trend. (Bild: VMware)

Workspace One fördert BYOD-Trend. (Bild: VMware)

Dadurch fördert Workspace One laut VMware flexibles Arbeiten und den zunehmenden Trend zum eigenen Gerät in Unternehmen (Bring Your Own Device/BYOD). Die Lösung soll Device-Management, Applikations-Bereitstellung und Identity-Management auf einer mobilen Plattform vereinen. Die kann dadurch Nutzer und Geräte effizienter verwalten, Nutzer mit verschiedenen Geräten sicher auf die Unternehmensressourcen zugreifen.

Workspace One bietet Selbstbedienungszugriff

Workspace One bietet unter anderem einen Selbstbedienungszugriff auf Cloud,- Mobile und Windows-Anwendungen. Zur Authentifizierung werden Secure-App-Token-Systeme (SATS) genutzt. Die Management-Plattform beinhaltet Schnittstellen für die mobilen Betriebssysteme iOS, Android und Windows 10 für die Selbstkonfiguration von Laptops, Smartphones und Tablet-PCs. Darüber hinaus stehen Apps für E-Mail, Kalender, Daten und Chat zur Verfügung, integriert sind Evernote, Gmail und Yahoo sowie SaaS-Applikationen wie Atlassian Jira oder GitHub.

Workspace One soll in den Editionen Standard, Advanced und Enterprise in den kommenden Wochen zur Verfügung gestellt werden. Die Kosten liegen bei mindestens acht US-Dollar pro Monat für ein Cloud-Abo oder ab 150 US-Dollar pro Nutzer für On-Premise-Dauerlizenzen.

via www.zdnet.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.