Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

Weihnachtsfeier trotz Corona: 5 Tipps für ein Firmenfest auf Abstand

Muss die Weihnachtsfeier in diesem Jahr ausfallen? Nicht unbedingt, meint eine Eventplanerin. Sie gibt fünf Tipps, wie die Firmenfeier trotz Corona klappen kann.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
5 Tipps, wie die Weihnachtsfeier – trotz Corona – stattfinden kann. (Foto: Shutterstock)

Hier findet Ihr: 5 Konkrete Ideen für eine digitale Weihnachtsfeier.

Anzeige
Anzeige

Die Covid-19-Zahlen schnellen wieder in die Höhe und so gut wie jede Führungskraft fragt sich derzeit: „Weihnachtsfeier – ja oder nein?“ Und wenn ja: „Wie?“ Wer sich gegen so ein Firmenfest entscheidet, macht hinsichtlich der Eindämmung des Infektionsrisikos sicherlich nichts verkehrt, so Laura Mitrach. Die Projektleiterin der Eventplaner Kaluza und Schmid blickt sorgenvoll auf die Geschehnisse. Und doch, so die Berlinerin, muss eine Weihnachtsfeier nicht zwangsläufig in ein Superspreader-Event ausarten. Im t3n-Gespräch hat die Expertin fünf Tipps gegeben, wie eine Weihnachtsfeier in Coronazeiten aussehen kann und was Verantwortliche bei der Ausrichtung zu beachten haben.

5 Tipps: So klappt die Weihnachtsfeier trotz Corona

Auf der Weihnachtsfeier sollte auf Alkohol verzichtet werden. (Foto: Shutterstock)

„Firmenfeiern sind ein Ausdruck von Wertschätzung und für viele Berufstätige eine Belohnung. Natürlich geht es dieses Jahr nicht darum, ein fulminant rauschendes Fest zu feiern“, so Mitrach. „Nach wochenlangem Homeoffice ist das Verlangen nach persönlicher Begegnung jedoch groß, bevor sich dieses schwere Jahr endlich dem Ende zuneigt.“ An oberster Stelle, so die Expertin, sollte immer die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln stehen. „Die AHA-Regel bleibt wichtig.“

Anzeige
Anzeige

1. Team in Gruppen einteilen

Bislang galt im Rahmen der Schutzverordnungen vielerorts, dass nur 25 Teilnehmende bei Feiern erlaubt sind, so Mitrach. Ausschlaggebend war da der Inzidenz-Wert. „Um die aktuellen Abstandsregeln einhalten zu können und nicht den Überblick zu verlieren, sollte die diesjährige Weihnachtsfeier in vorher definierte Gruppen und vorher abgesteckte Zeiten eingeteilt werden.“ Zwar finde die Feier somit nicht für das ganze Unternehmen gemeinsam statt, aber dafür immerhin auf Abteilungsebene.

Anzeige
Anzeige

2. Draußen feiern

Geschlossene Räume, Gruppen und Gedränge – anhand dieser drei G würden alle sehr leicht erkennen können, ab wann das Risiko einer Ansteckung hoch ist, so Mitrach. „Treffen die drei G dann auch noch aufeinander, potenziert sich die Gefahr. Deswegen lautet die Devise: Draußen feiern!“ Aerosole, die laut Coronaforschung eine weitaus größere Rolle bei der Ansteckung mit Covid-19 spielen als anfangs noch angenommen, haben unter freiem Himmel wesentlich weniger Angriffsfläche.

3. Weihnachtsmarkt ausrichten

Glühweinstand, Grill und Eisstockschießen – das ergebe ein hervorragendes Ambiente. Egal, ob Holzbuden mit professionellem Personal oder eine Bierzeltgarnitur vom Sommer, die kurzum umdekoriert wird, so dass Weihnachtsstimmung aufkommt. Hauptsache bleibt, dass die Zusammenkunft draußen stattfindet, so Mitrach. „Schmeißt den Grill an, verteilt bereits separat verpackte Naschereien wie gebrannte Mandeln oder Lebkuchenherzen und schenkt heiße Getränke aus.“

Anzeige
Anzeige

4. Keinen Alkohol ausschenken

Machen wir uns nichts vor: Am Ende einer jeden Weihnachtsfeier fließt viel Alkohol, der enthemmt und uns in die Arme der anderen treibt. „Da Gesundheit und Sicherheit aber an erster Stelle stehen, muss genau das unter diesjährigen Umständen vermieden werden“, so die Expertin. „Da nur ein bisschen Alkohol auch nur theoretisch funktioniert, solltet ihr komplett darauf verzichten.“ Vielleicht würde es dann nur halb so ausgelassen werden, wichtig sei doch aber, sich überhaupt zu sehen.

5. Klare Aufenthaltsbereiche ausweisen

Neben Hinweisschildern mit der Bitte, den Abstand einzuhalten, den obligatorischen Sanitiser-Stationen und dem Tragen von Masken, hilft es auch, klare Aufenthaltsbereich zu kennzeichnen. Das könnten beispielsweise Kreise auf der Tanzfläche oder im Barbereich sein. „Das gelingt am besten mit neon-farbenem Gaffer-Tape“, so Mitrach. „Auch Stehtische mit zwei Barhockern, wo sich Mitarbeitende unterhalten, sind empfehlenswerter als Lounge-Bereiche mit kuscheligen Sofas.“

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

David

Eine super Alternative ist sonst auch die Mitarbeiter zum Essen einzuladen und die lokale Gastro zu unterstützen: https://www.paynoweatlater.de/firmenkunden/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige