Porträt

„Ein Workout führt aus kreativen Sackgassen“ – Adone Kheirallah von Stagg & Friends

Heute zu Gast: Adone Kheirallah. (Foto: Stagg & Friends)

In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Adone Kheirallah von Stagg & Friends.

Adone Kheirallah ist geschäftsführender Partner und Kreativchef der Kommunikationsagentur Stagg & Friends. Als Markenexperte berät er gemeinsam mit dem 65-köpfigen Team globale Unternehmen wie Audi, AEG, Eurowings, Porsche und Volkswagen. Für sie entwickelt Kheirallah entlang der gesamten Wertschöpfungskette reale und digitale Experiences auf höchstem kreativen Niveau. Seine strategischen und kreativen Leistungen wurden mit mehr als 100 nationalen und internationalen Awards ausgezeichnet. Er ist ein Vollblutunternehmer, für den seine Familie an erster Stelle steht. Darüber hinaus ist er ambitionierter Kitesurfer und Crossfitter. Und so ist es neben seinem Arbeitsumfeld vor allem der Sport, der ihm als Inspirationsquelle dient und ihn motiviert.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann: Adone Kheirallah von Stagg & Friends

Menschen: Die Arbeit mit und für Menschen ist das, was mich jeden Tag antreibt. Optimale Arbeitsbedingungen für unser Team zu schaffen, die besten Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln und mich mit visionären und inspirierenden Menschen auszutauschen, das schätze ich am Unternehmersein.

Kitesurfing: Der Sport macht physisch topfit und befreit den Geist. Jeder, der das Gefühl des Flows schon einmal erlebt hat, ist süchtig danach. Dieses Flow-Gefühl setzt bei mir extreme Kreativität frei. Das habe ich ganz besonders erlebt, als ich die Nordküste Brasiliens einige Hundert Kilometer entlang gekitet bin. Seitdem sehe ich die Welt mit anderen Augen. Und während meiner Reisen an die windigsten Spots der Welt lerne ich immer viele ungewöhnliche und wirklich inspirierende Menschen kennen.

Demingkreis: Den Status quo halten zu wollen, entspricht nicht meiner Unternehmerphilosophie. Es hindert am fortwährenden Lernen. Das gilt für Menschen wie für Unternehmen. Das Demingkreis-Modell mit seinen vier sich wiederholenden Phasen „Planen, Umsetzen, Prüfen, Handeln“ ist ein simples und für jeden leicht verständliches Tool. Und wir alle freuen uns doch jedes Mal aufs Neue, wenn etwas besser funktioniert als vorher – im Kleinen wie im Großen.

Wasser: Ich brauche die Nähe zum Wasser. Drei Liter stilles Mineralwasser am Tag allein reichen da nicht aus. Zum Glück bietet unser Büro im Düsseldorfer Medienhafen von fast jedem Arbeitsplatz, den Meetingräumen, unserem Daily Coffee und der Terrasse einen großartigen Blick auf das Hafenbecken und den Rhein. Auch für Off-Sites wähle ich immer bewusst und wann immer es geht eine Destination, die am Wasser liegt. Und wenn Arbeit im Urlaub, dann direkt am Meer. Für mich hat Wasser eine unglaubliche Anziehung. Es gibt mir Kraft und Inspiration.

Crossfit: Das harte Crossfit-Programm und seine Trainingsvielfalt steigern mein mentales Durchhaltevermögen nach wie vor erheblich. Ich spüre deutlich, wie sich vor dem Workout noch negativ besetzte Herausforderungen oder kreative Sackgassen bis spätestens zum Ende einer Einheit wie in Luft aufgelöst haben.

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen euch bei der Karriere
Jobsuche: Die kostenlose Truffls-App für iOS und Android ist ein Tinder für Bewerber. Wer auf der Suche nach einem interessanten Job ist und fündig wird, swipt einfach nach rechts und schickt einen Lebenslauf ab. Antwortet das Unternehmen, kommt es zum Match. (Grafik: t3n / dunnnk)

1 von 15

Übrigens, alle weiteren Artikel aus dieser Serie findet ihr hier.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung