Anzeige
Anzeige
News

Zeitmanagement: Diesen Terminkalender-Trick hat Bill Gates von Warren Buffett gelernt

Wie voll darf der Kalender für anstehende Meetings sein? Bill Gates hatte lange Zeit eine eigene Idee dafür – bis er einen Blick in den von Warren Buffett warf.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Bill Gates hat einen neuen Trick gelernt. (Foto: photosince/Shutterstock)

Bill Gates war dafür bekannt, seinen Terminkalender bis obenhin zu füllen und so viel Zeit am Tag wie möglich produktiv zu nutzen. Jetzt hat der Milliardär allerdings eingesehen, dass diese Art der Zeitplanung nicht die beste ist.

Anzeige
Anzeige

In einem Post auf Threads gesteht er, dass es viel zu lange gedauert hat, bis ihm klar geworden ist, dass man nicht jede Sekunde seines Kalenders ausfüllen muss, um erfolgreich zu sein. „Im Nachhinein ist es eine Lektion, die ich viel früher hätte lernen können, wenn ich einen genaueren Blick auf Warren Buffetts absichtlich nur leicht gefüllten Kalender geworfen hätte“, schreibt er weiter.

Außerdem verlinkt er auf einen Artikel von The Atlantic, der diese Technik des Zeitmanagements genauer erklärt.

Anzeige
Anzeige

Ihr solltet nicht zu beschäftigt sein

Im Artikel geht es darum, dass es einen „Sweet Spot“ zwischen zu vielen und zu wenigen Terminen im Kalender gibt. Wenn man zu viel Freizeit hat, langweilt man sich schnell, was unerwünscht ist. Hat man auf der anderen Seite zu viel zu tun, bleibt keine Zeit mehr für die angenehmen Dinge des Lebens.

Eine Studie aus dem Journal of Personality and Social Psychology kommt zu dem Ergebnis, dass 9,5 Stunden Freizeit am Tag dieser „Sweet Spot“ sind. In der Realität haben US-Amerikaner allerdings nur 1,8 Stunden Freizeit am Tag, behauptet die Studie weiter.

Anzeige
Anzeige

Mehr Freizeit, aber ohne Langeweile

Der Trick liegt darin, sich genügend Freizeit zu gönnen, allerdings ohne sich zu langweilen. Arthur C. Brooks, Autor des Artikels, empfiehlt darum, sich Zeit am Tag zu reservieren, die nicht mit Arbeit oder unerwünschten Aufgaben verbracht wird.

Anstatt sich in dieser Zeit zu langweilen, sollte man sich mit anderen Dingen beschäftigen, die keine Deadline haben und einem persönlich Freude bereiten. Er selbst nutzt diese Zeit dazu, Buchideen in einem Notizbuch zu skizzieren, das er immer bei sich hat. So bleibt er beschäftigt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige