News

Komfort-Update: Zoom bringt zum Jubiläum neue Emojis und mehr

Zoom ist zehn Jahre alt. (Bild: Zoom)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Zoom hat ein Komfort-Update erhalten. Das erweitert das Emoji-Portfolio und verbessert die Möglichkeiten, Anmerkungen in Präsentationen zu machen. Sogar „geheime Tinte“ ist dabei.

Bislang konnten in Zoom-Meetings nur sechs Emojis verwendet werden, während im Chat weit mehr der Icons verfügbar waren. Ab sofort können grundsätzlich alle Emojis, die über den Chat verfügbar sind, auch in Meetings verwendet werden, sofern der Meeting-Organisator nicht entscheidet, nur das bisherige Basis-Set anzubieten. Die Emojis können nun auch in unterschiedlichen Hauttönen gewählt werden.

Wer viele Anmerkungen auf Präsentationen machen muss, wird sich über das neue Feature „Vanishing Pen“ freuen. Bislang mussten Nutzer Anmerkungen erst wieder wegradieren, wenn sie die gleiche Fläche erneut nutzen wollten.

Vanishing Pen. (Animation: Zoom)

„Vanishing Pen“ funktioniert umgekehrt zur „geheimen Tinte“. Ihr schreibt eine Anmerkung und die verschwindet nach einigen Sekunden ganz automatisch.

Auf Tablets normalisiert Zoom jetzt geometrische Formen. Wer also ein krummes Oval oder ein windschiefes Quadrat zeichnet, bekommt ein perfektes geliefert. Das sollte Präsentationen einen professionelleren Look verleihen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Happy-Birthday-Update zum 10-jährigen Jubiläum

Das Komfort-Update kommt nach einer Reihe von Problemen rund um Sicherheit, Verschlüsselung und unbefugten Meeting-Teilnahmen, in dessen Folge Zoom Update um Update auf den Weg bringen musste.

Das aktuelle Komfort-Update behebt keine Probleme und stopft keine Lücken. Kein Wunder, dass sich die Gründer ein solches Update für das zehnjährige Zoom-Jubiläum vorbehalten haben.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder