News

Acer Swift 5: Neues 14-Zoll-Notebook mit Thunderbolt 4 und Tiger Lake

Acer Swift 5 (2020). (Bild: Acer)

Acer legt sein leichtes Swift 5 neu auf und integriert in das Notebook Intels neue Thunderbolt-4-Schnittstelle und eine noch unangekündigte Xe-GPU.

Im Zuge eines Digitalevents hat Acer sein leichtes und kompaktes Windows-Notebook Swift 5 mit aktualisierter Ausstattung enthüllt. Das Gerät besteht aus Magnesium-Lithium und Magnesium-Aluminium und bringt trotz 14-Zoll-Bildschirm weniger als ein Kilogramm auf die Waage.

Acer Swift 5: 14-Zoll-Notebook mit 90 Prozent Display-to-Body-Ratio

Acers Swift 5 besitzt wie seine Vorgänger ein 14-Zoll-Touchdisplay mit einer Full-HD-Auflösung, das durch antimikrobielles Corning-Gorilla-Glas geschützt ist. Die Schutzschicht soll die Vermehrung von Geruch und Flecken verringern und die Verbreitung von Mikroorganismen auf dem Touchscreen reduzieren, so Acer.

Acer Swift 5 (2020)

Acer Swift 5 (2020). (Bild: Acer)

Das neue Modell bietet eine Displayhelligkeit von 300 Nits, und besitzt schmalere Bildschirmränder als der Vorgänger. Laut Acer hat das 2020er Swift 5 eine Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent, während die 2019er Version auf einen Wert von 86,4 Prozent kam.

Acer Swift 5 mit Tiger Lake und Wifi 6

Acer Swift 5 (2020). (Bild: Acer)

1 von 5

Unter der Haube des Swift 5 versteckt Acer Intel-Prozessoren der nächsten Generation, bei der es sich wohl um die zur CES 2020 angeteaserte Tiger Lake handelt. Der Chip wird begleitet von einer neuen, ebenso noch unangekündigten GPU, die auf Intels neuer Xe-Architektur basiert. Optional kann das Notebook auch mit Nvidias Geforce-MX350-GPU ausgerüstet werden. Der PCle-SSD-Speicher kann auf bis zu einen Terabyte aufgestockt werden, der Arbeitsspeicher auf bis zu 16 Gigabyte RAM LPDDRAX. Außerdem kann die Geräuschemission des Swift 5 je nach Nutzungsanforderung über drei Kühlmodi in „leise“, „normal“ oder „Performance“ angepasst werden.

Zur weiteren Ausstattung gehören laut Acer Thunderbolt 4 im USB-C-Port (USB 3.2 Gen 2), das im Unterschied zu Thunderbolt 3 Teil von USB 4 ist. Über Thunderbolt 4 steht eine maximale Datenrate von 20 Gigabit pro Sekunde zur  Verfügung. Das funktionierte zwar schon mit USB 3.2 Gen 2×2, wird aber Thunderbolt 4 eingesetzt, können weiterhin bis zu 40 Gigabit pro Sekunde wie mit Thunderbolt 3 übertragen werden. Weiter sind Dual-Band Wifi 6 (802.11 ax) und Bluetooth 5 an Bord. Für eine solide Laufzeit „von einem ganzen Tag“ steckt im Swift 5 ein 56-Wattstunden-Akku, der im Fall der Fälle „blitzschnell wieder aufgeladen werden kann“. Laut Acer genüge eine Ladezeit von nur 30 Minuten, um den Rechner vier Stunden lang zu nutzen. Für Windows Hello ist ein Fingerabdruckleser verbaut, durch die Unterstützung von „Wake-on-Voice“ lasse sich das Notebook auch bei ausgeschaltetem Bildschirm aktivieren.

Das Swift 5 wird laut Acer in den Farbvarianten „Mystisch-Grün“ und „Safari-Gold“ – jeweils mit Goldakzenten – im Laufe des vierten Quartals verfügbar sein. Der Einstiegspreis liegt bei 1.099 Euro.

Acer Concept D 3 Ezel: Flexibel einsetzbares Notebook für Kreative

Acer Concept D-3-Ezel

Acer Concept D 3 Ezel. (Bild: Acer)

Darüber hinaus hat Acer seiner Concept-D-Notebook-Reihe aktualisiert: Beim Concept D 3 Ezel handelt es sich um ein flexibel einsetzbares Convertible-Notebook, das einen besonderen Scharniernechanimus an Bord hat, um das Display beliebig zu neigen. Je nach Anforderungen ist das Gerät entweder mit Intels Core-i7-10750H- oder Core-i5-10300H-Prozessoren der zehnten Generation bestückt. In Sachen Grafik bietet Acer es optional mit einer Nvidia-Quadro-T1000-GPU in der Pro-Version mit bis zu einem Terabyte PCIe-SSD-Speicher an. Das Ezel wird in den Displaydiagonalen 14 und 15,6 Zoll mit HD-PANTONE-validiertem, mattem Touchdisplay angeboten, das 100 Prozent des sRGB-Farbraums abdeckt und eine Farbgenauigkeit von Delta E<2 mitbringt.

Das Concept D 3 Ezel soll voraussichtlich ab September zum Startpreis von 1.699 Euro in den Handel kommen. Eine klassische Notebook-Variante des Concept D 3 soll ab Oktober zum Preis von 1.299 Euro starten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
George
George

Das Ezel sieht super aus, auch für den Preis! Habe hier für zu Hause selber ein ConceptD 7 und das Teil ist spitze! Einzig beim Display hätte ich mir noch Touch gewünscht.

Ich bin beim Startbild ganz oben etwas irritiert, was der Wacom Pro Pen da zu suchen hat. Gibt es eine Unterstützung?

Antworten
Andreas Floemer

Gut erkannt. Wacom-Support ist auch an Bord.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung