Intel

RSS-Feed abonnieren

Wer einen Computer besitzt, hat wahrscheinlich auch ein Intel-Produkt im Gehäuse. Der amerikanische Halbleiterhersteller wurde 1968 gegründet und ist in erster Linie für seine PC-Prozessoren bekannt. Doch das Unternehmen kann noch mehr. Auf t3n bekommt ihr aktuelle News und Tipps zu Intel und seinen Produkten.

Richtungsweisende Hardware und Software für PCs

Der beeindruckende Marktanteil von etwa 80 Prozent, den Intel bei Mikroprozessoren hält, könnte vermuten lassen, dass sich das Unternehmen aus Santa Clara voll und ganz auf die Entwicklung und Produktion dieser Hardware konzentriert. In Wirklichkeit ist das Produktprogramm deutlich größer: Die Kalifornier produzieren auch weitere Arten von Mikrochips, die in Computern Anwendung finden. Dazu gehören Mainboard-Chipsätze mit denen eine Intel-CPU wie Intel i7 oder Intel Pentium zusammenarbeiten. Welche Prozessoren unterstützt werden, hängt von dem Sockeltyp ab, der auf dem Mainboard angebracht ist. Neben Chipsätzen und CPU hat Intel WLAN- und Netzwerkkarten, Flash-Speicher und Grafikchips im Angebot. Im Softwarebereich bietet das Unternehmen professionelle Entwicklungstools, die Programmierern beim effizienten Hardwareeinsatz helfen. Intel-Lösungen werden auf Desktop-PCs, Servern und Notebooks verwendet. Größter Rivale im PC-Segment ist der amerikanische AMD-Konzern, der ein ähnliches Produktportfolio führt.

Leistungsstarke Technik für Mobilgeräte von morgen

Intel versucht sich auch im Mobilfunkmarkt. Im Januar 2012 hat der Hersteller sein erstes Smartphone mit eigenem Chipsatz vorgestellt, das später in Indien als Lava Xolo X900 erschienen ist. In Zusammenarbeit mit bekannten Telefonherstellern wie Lenovo wurden weitere Modelle wie Lephone K800 oder 2017 das Leagoo T5C vorgestellt. Dennoch ist ein Durchbruch ausgeblieben und der taiwanesische Hersteller Mediatek dominiert weiterhin im mobilen Chipset-Markt. Intel steuert ungebremst in Richtung Zukunft und sucht nach weiterem Wachstumspotenzial im Smartphone-Markt. Die Arbeit mit dem chinesischen Halbleiterunternehmen Spreadtrum an einer 5G-Smartphone-Plattform, die einen Prozessor und ein Modem kombiniert, wurde allerdings mittlerweile eingestellt.

Auf dieser Seite gibt es alle aktuellen News zu den Produkten von Intel und zu den neusten Entwicklung in und um den Konzern.