Listicle

Aktien, ETF, Krypto: Diese Podcasts machen dich im Umgang mit Geld smarter

Aktien, ETF, Krypto: Podcasts, die dich informieren. (Foto: Shutterstock)

Wer mehr über Aktien, ETF und Krypto lernen will, kann das mithilfe von Medienangeboten tun. Im Schwerpunkt „Geld und Finanzen“ stellen wir fünf populäre Podcasts vor.

Über Geld spricht man nicht, heißt es im Volksmund. Was für ein Quatsch! Wir sprechen über Gehaltsentwicklungen im Freundes- und Kollegenkreis („Was verdienst du?“), über Sparangebote („Disney Plus zum halben Preis“) oder über Aktienkurse und Börsennews („Tesla ist recht günstig gerade“). Letzteres passiert glücklicherweise auch im Rahmen vieler Podcasts, sodass das Know-how auch einer breiteren Masse an Zuhörenden zugutekommt. Expertinnen und Experten unterhalten sich über Kursentwicklungen und neuerdings auch über die Coronakrise und ihre Folgen für den Welthandel an sich. Wer sich mit Geldanlagen beschäftigt, lauscht dieser Tage wieder öfter Diskussionen über mögliche Szenarien. Spannende Zeiten für Anleger!

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Aktien, ETF, Krypto: Podcasts, die dich informieren

Geld anlegen mit Aktien, ETF und Krypto: Podcasts erklären, wie es geht. (Foto: Shutterstock)

Dabei muss jedoch eines klar sein: Wer als Privatanleger Geld an Börsen investiert, wird zwar selten reich, dafür steht aber auch fest, dass der Wert des Geldes auf dem Tages-, Festgeld oder Sparkonto nicht sinkt, sobald die Inflationsrate höher als die Ertragszinsen liegt – was fast immer der Fall ist. Besonders wichtig ist jedoch: Anleger sollten kein Geld investieren, das sie eigentlich für andere Dinge benötigen, sondern nur, was übrig ist. Im Zweifel kann es sein, dass es in einer Krisensituation auch mal für eine länger Zeit festhängt. Unter der Prämisse macht Anlegen auch Spaß – und wer einmal an der Börse investiert hat, lernt so oder so dazu. Wir stellen Podcasts vor, die unter anderem über Aktien, Fonds und Kryptowährungen informieren und dich im Umgang mit Geld smarter machen.

Podcast-Tipp #1: Aktien mit Kopf

Beim Aktienkauf gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Unüberlegte und spontane Ein- und Verkäufe zahlen sich selten aus. Insofern ist „Aktien mit Kopf“ ein super Motto, das sich durch den gleichnamigen Podcast zieht. Der Podcaster Kolja Barghoorn proklamiert die „finanzielle Freiheit durch logisches Denken“. Manchmal geht es um seine eigenen Trades, manchmal spricht er mit Gästen über deren Trades und manchmal berichtet Kolja auch über aktuelle Trends.

Podcast-Tipp #2: Madame Moneypenny

Frauen sind häufiger von Altersarmut betroffen. Unter anderem diese Tatsache hat Natascha Wegelin dazu bewogen, sich intensiver mit Geld auseinanderzusetzen. „Frauen und Geld“ ist somit ihr Schwerpunkt, woraus sich übrigens auch eine Bewegung mit verschiedenen Meetups entwickelt hat. Sie spricht sowohl über aktuelle Geschehnisse wie die Coronakrise und damit zusammenhängende Finanzthemen als auch über allgemeinbildende Dinge.

Podcast-Tipp #3: Zendepot

Hinter Zendepot steht Holger Grethe. Der Podcaster war es leid, sich von Bankmitarbeitenden in Börsenfragen beraten zu lassen, die – wie er sagt – nicht unabhängig sein können, sondern immer auch eigennützig agierten. Grethes Schwerpunkt sind börsengehandelte Fonds, kurz ETF, die kontinuierlich Vermögen aufbauen sollen und Risiken streuen. Er erklärt beispielsweise, wie Interessierte zur passenden Anlagestrategie kommen oder spricht über typische Finanzfehler.

Podcast-Tipp #4: Die Krypto-Show

Bitcoin ist tot? Abwarten, meint Julian Hosp. Er ist ein echter Krypto-Nerd und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Themen Blockchain, Token und Halving unter die Leute zu bringen. In der Krypto Show erklärt der Podcaster alles über das Geld der Zukunft. Einfach, klar und für (fast) jeden verständlich. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene können sich zum Thema weiterbilden. Übrigens auch zu steuerlichen Fragen. Denn: Natürlich interessiert sich auch das Finanzamt für Krypto-Gewinne.

Podcast-Tipp #5: Der Finanzrocker

Während sich viele Podcasts oft mit konkreten Schwerpunkten beschäftigen, geht es beim Finanzrocker um viele verschiedene Geldthemen – von Aktien und ETF bis hin zu Immobilien, Rentenversicherungen und Steuertipps. Natürlich weiß auch Podcaster Daniel Korth nicht alles und lädt deshalb regelmäßig Gäste ein, beispielsweise die Wall-Street-Korrespondentin Sofie Schimansky, die über aktuelle Börsengeschehnisse und ihre spannende Arbeit auf dem Parkett berichtet.

Podcast-Extratipp: Reden ist Geld

Bei aller Liebe zur Wichtigkeit finanzieller Weiterbildung: Manchmal braucht der Kopf auch einfach etwas Unterhaltung. Wie sich beides miteinander verbinden lässt, zeigt Nina Sonnenberg. Die Moderatorin spricht über das liebe Geld mit Lottogewinner Lotto King Karl, dem Kaufhauserpresser Dagobert und der Linken-Spitzenpolitikern Sahra Wagenknecht. In jeder Folge die erste Frage: „Darf ich einen Blick in dein Portemonnaie werfen?“ Spannend, was sich darin verbirgt und wie die Promis über Geld generell denken.

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen euch bei der Karriere
Weiterbildung: Die Udacity-App ist eine kostenlose Online-Akademie für iOS und Android. Zusammen mit Partnern wie Google und Salesforce werden Kurse entwickelt, die klassische Bildung mit technischen Berufsfähigkeiten verbinden sollen. (Grafik: t3n / dunnnk)

1 von 15

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Aya Jaff kennt das Gefühl: Die Börse scheint kompliziert und undurchsichtig. Für den Schwerpunkt „Geld und Finanzen“ haben wir über ihr Buch „Monyemakers“ gesprochen – und warum es jüngere Menschen für die Finanzwelt begeistern soll. Lies auch: „Wir dürfen die Wall Street nicht nur alten, reichen Männern überlassen“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Erichsen Podcast?
Erichsen Podcast?

Der Erichsen Geld und Gold – Podcast fehlt definitiv!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung