Anzeige
Anzeige
Analyse
Artikel merken

Alonzo-Upgrade und Smart Contracts: Cardano-Gründer teasert Release an

Cardano-Gründer Charles Hoskinson verspricht der Community nun bereits seit längerer Zeit die Einführung von Smart Contracts. Hat das Warten bald endlich ein Ende?

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Cardano. (Foto: Diamond Visuals/Shutterstock)

Cardano und die native Kryptowährung ADA konnten sich in den letzten Monaten dank zahlreicher Versprechungen und Smart-Contract-Ankündigungen einen festen Platz in den Top-Ten Kryptowährungen am Markt sichern.

Anzeige
Anzeige

Grundlage hierfür sind wohl die vielzähligen Verbesserungen, die auf der Roadmap des Projektes einzusehen sind. So steht die aktuelle Goguen-Ära unter dem großen Zeichen der Smart-Contract-Integration. Laut eigener Aussage sei das Ziel der aktuellen Entwicklungsschritte die Öffnung der Cardano-Blockchain für Entwickler sowie ein weniger tech-affines Klientel.

Allerdings hat es bis jetzt noch Probleme mit der Umsetzung gegeben. In seinem neuesten Youtube-Video hat Cardano-Gründer Charles Hoskinson seinen Anhängern jedoch final zugesagt, am 13. August 2021 den Release-Termin bekannt zu geben.

Anzeige
Anzeige

Cardano startet mit letzter Phase des Alonzo-Upgrades

Cardano begann bereits am Wochenende mit dem Onboarding von Nutzern in das Alonzo-Purple-Netzwerk. Dieser Vorgang markiert die dritte und letzte Phase der Alonzo-Upgrades nach dem Rollout der Blue- und White-Upgrades.

Anzeige
Anzeige

Besonders spannend: Alonzo-Purple wird das erste offizielle Mainnet sein, das den Nutzern Defi-Anwendungen ermöglichen soll. Alonzo-White war zuvor nur einer Gruppe von ungefähr 500 Nutzern vorbehalten. Damit geht Cardano den Schritt in Richtung Smart Contracts und Decentralized Finance.

Purple-Upgrade treibt ADA-Preis in die Höhe

Smart Contracts treiben eine Vielzahl dezentraler Anwendungen an, wie zum Beispiel NFT-Plattformen, Spiele, Kreditprotokolle oder Kryptobörsen. Sie haben das Wachstum multifunktionaler Blockchains wie Ethereum massiv vorangetrieben – kein Wunder also, dass Charles Hoskinson sich dieses Feature auch für sein eigenes Netzwerk wünscht.

Anzeige
Anzeige

Die verzögerte Implementierung von Schlüsselfunktionen wie Smart Contracts war in der Vergangenheit allerdings eher ein wunder Punkt für die große und so sonst begeisterte Cardano-Community gewesen. In seinem neuesten Youtube-Video überraschte Hoskinson seine Zuschauer zwar nicht mit einem offiziellen Release-Datum für den Alonzo-Hard-Fork, aber versprach immerhin am 13. August 2021 einen Termin anzukündigen. 

Eines ist jedenfalls klar: Mit dem Start des Purple-Upgrades und der Ankündigung der vollständigen Einführung der Smart-Contract-Unterstützung ist der Preis von ADA in den letzten 24 Stunden um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Cardano-Kurs-Chart. (Grafik: coinmarketcap.com)

Charles Hoskinson ist in der Krypto-Community für seine polarisierenden und teils auch bizarren Aussagen bekannt. Es ist kein Geheimnis, dass er in der Vergangenheit bereits öfter Upgrades und Neuerungen angeteasert hat – die User und Wartenden dann aber im Regen stehen ließ. Seinem neuesten Video zufolge scheint die Implementierung der Smart-Contract-Unterstützung allerdings greifbar nah – und mit dem bevorstehenden Start könnte Cardano dem großen Konkurrent Ethereum fast auf Augenhöhe begegnen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige