Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Amazon: Die einen bekommen ein Konzert von Steve Aoki, die anderen fliegen raus

10.000 Mitarbeiter sollen ihren Job bei Amazon verlieren. Die Turbulenzen um die Massenentlassungen scheinen den Konzern jedoch nicht daran zu hindern, eine exklusive Party zu schmeißen – zumindest für einen Teil der Angestellten.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Steve Aoki ist bekannt für wilde Partys. (Foto: Sterling Munksgard / Shutterstock)

Anfang der Woche machte die Nachricht die Runde, dass Amazon einen radikalen Kahlschlag plant. Mit dem Streichen von 10.000 Arbeitsplätzen will der Konzern auf die schlechten Zahlen reagieren. Allein in der Abteilung, die die Alexa-Entwicklung verantwortet, soll in den letzten Jahren ein Minus von fünf Milliarden US-Dollar gemacht worden sein.

Anzeige
Anzeige

Neben all dem hat Amazon aber offensichtlich noch Platz für ein Konzert von Steve Aoki gehabt. Am Mittwochabend gab der Star-DJ ein Live-Konzert für eine Gruppe von Amazon-Lagermitarbeitern. Das Ganze wurde auf dem Twitch-Channel von Amazonvestlife gestreamt, was darauf hindeutet, dass es keine geheime Veranstaltung war, da Amazonvestlife sich selbst als offizieller Account für Amazon-Mitarbeiter bezeichnet.

Auftritt mit Beigeschmack

New-York-Times-Redakteurin Karen Weise entdeckte den Livestream und teilte Screenshots bei Twitter. „Das ist surreal? Inmitten der Entlassungsturbulenzen im Amazon-Hauptquartier scheint Steve Aoki aufzutreten? In diesem Moment? Vor einer kleinen Gruppe von Lagermitarbeitern? Wird an andere Lagermitarbeiter gestreamt?“, waren die Fragen, die sich Weise während der Live-Übertragung stellte.

Anzeige
Anzeige

Tatsächlich gibt es von Amazon keinerlei Statement bezüglich des Aoki-Konzerts. Am Mittwochmorgen gab es laut The Verge lediglich eine Instagram-Story des Twitch-Kanals, in der der DJ sich an die „Amazonians“ richtete und seine Show, die später gestreamt wurde, promotete.

Es wäre nicht das erste Mal, dass News einer Entlassungswelle mit Nachrichten von spaßigen Konzertveranstaltungen bei ein und demselben Arbeitgeber kollidieren. Als Wework 2019 sieben Prozent der Belegschaft entließ, lud CEO Adam Neumann kurz darauf US-Rapper DMC ein, um vor den Angestellten aufzutreten.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige