News

AMP in der Bildersuche: Googles Internet-Turbo wird auf weitere Produkte ausgerollt

Google AMP. (Bild: Google)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Google weitet seine Instant-Article-Alternative AMP Zug um Zug auf weitere Teile der Suche aus. Jetzt ist die Bildersuche an der Reihe.

Google-Bildersuche verweist auf AMP-Artikel

Im Oktober 2015 ist Googles Internet-Turbo Accelerated Mobile Pages, kurz AMP, in der Pilotphase an den Start gegangen. Anfang 2016 ist AMP flächendeckend ausgerollt worden, um nachfolgend im September zum festen Bestandteil der Suche zu werden.

AMP ist damit sowohl in den Top-Stories als auch der allgemeinen Suche zu finden. Angesichts der Relevanz des Produkts war es nur eine Frage der Zeit, bis Google AMP in weiteren Produkten verfügbar macht. Wie Barry Schwartz von Seroundtable berichtet, hat AMP es nun auch in die Bildersuche geschafft.

Google AMP ist in der Bildersuche angekommen. (Bild: Will Barnes)

Google AMP ist in der Bildersuche angekommen. (Bild: Will Barnes)

AMP in der Bildersuche: Der Blitz is da

AMP in der Bildersuche scheint derzeit stufenweise ausgerollt zu werden, sodass das Feature noch nicht für alle zur Verfügung steht. Wenn ihr die Bildersuche auf dem Smartphone startet und einen Suchbegriff eintippt, erkennt ihr die AMP-Funktion am Blitz. Öffnet ihr das Bild, werdet ihr auf die AMP-Seite der Website weitergeleitet.

Die Ausweitung auf die Bildersuche ist aber nur eine von vielen Funktionen, an denen Google derzeit für AMP arbeitet. Ein Blick auf die offizielle Roadmap des Projekts zeigt, dass das Unternehmen unter anderem Offline- und Geo-Variation-Support vorbereitet. Darüber hinaus wird es in naher Zukunft Unterstützung für weitere Content-Formate und eine weitere Anpassung mit Progressive Web-Apps geben.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Passend zum Thema: Google AMP: Publisher sind mit den Umsätzen unzufrieden und Google AMP feiert Geburtstag: Ein Jahr Internetbeschleunigung in Zahlen sowie Verdammt schnell: So baust du einen Blog im Google-AMP-Format mit Jekyll.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
contentfaktor
contentfaktor

AMP-Pages lassen sich übrigens auch automatisiert prüfen: http://contentfaktor.de/amp-seiten-automatisiert-pruefen-1976/ … ist dann praktisch, wenn wirklich viele Pages im Spiel sind …

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder