Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Android 8.0: Dritte Entwicklervorschau inklusive finaler APIs ist fertig

Android-8.0-Update. (Foto: t3n)

Google hat wenige Wochen nach Release der zweiten Entwicklervorschau von Android 8.0 „O“ die dritte Version ins Rennen geschickt. Das neue Update enthält schon die finalen APIs für Entwickler.

Android 8.0 „O“: Google bestätigt Versionsnummer

Mit der dritten Entwicklervorschau von Android „O“ befindet Google sich schon auf der Zielgeraden, um die neue Android-Iteration zu finalisieren. Denn zwischen der aktuellen und dem „final Release“ liegt nur noch eine Developer-Preview, die laut Googles Zeitplan im Juli erscheinen wird.

Jetzt auch offiziell bestätigt: Android „O“ ist Android 8.0. (Foto: t3n)

Seit dem Release der ersten Entwicklervorschau gab es, wie in den Jahren zuvor bei den Vorgängerversionen, ein Rätselraten welche Versionsnummer das Update wohl haben könnte. Denn in den ersten beiden Versionen wurde es lediglich als Android „O“ bezeichnet. In der dritten Developer-Preview hat Google das Geheimnis gelüftet: Es ist selbstverständlich Version 8.0. Eigentlich sollte dieser Umstand niemanden überraschen, denn schon seit Android 5.0 Lollipop verfolgt Google eine klare Versionspolitik: Es gibt ein großes Update pro Jahr. Seitdem existiert eine klare Versionierung.

Die am Donnerstag veröffentlichte Version Android „O“ DP3 enthält laut Google bereits die finalen APIs, sodass Entwickler sich an die Arbeit machen können, ihre Apps mit der neuen Version kompatibel zu machen. Darüber hinaus steht Google zufolge eine neue Version von Android Studio zur Installation bereit. Entwickler sollen bei der Anpassung an Android „O“ unter anderem darauf Acht geben, sich an die neuen „Background Limits“ zu halten, mit denen die Akkulaufzeit verbessert werden soll.

Wir haben in weiteren Artikeln zusammengefasst, welche Neuerungen Android 8.0 mit sich bringt und welche Geräte das „Oreo“-Update erhalten.

Android 8.0 „O“: Finale Version könnte schon Anfang August erscheinen

Wie bei der zweiten Entwicklervorschau, die Google im Zuge seiner Entwicklerkonferenz I/O 2017 veröffentlicht hat, werden weiterhin nur folgende Geräte mit dem Beta-Update versorgt: Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus Player, Pixel C, Pixel und Pixel XL. Besitzer dieser Geräte mit einer Portion Wagemut können ihr Smartphone über das Android-Beta-Programm registrieren und das Update Over-the-Air einspielen.

Android 8.0 „O“: Im Juli erscheint die nächste Beta-Version. (Bild: Google)

Der finale Release wird Googles grober Roadmap zufolge im Laufe des dritten Quartals erfolgen – das wäre zwischen Juli und September. Im letzten Jahr hatte Google Android 7.0 Nougat Ende August veröffentlicht. Nach Informationen von Android-Police-Blogger David Ruddock könnte Google in diesem Jahr schon früher mit der finalen Version auftrumpfen. Seinen Quellen zufolge könnte es schon Anfang August soweit sein.

Falls Google in diesem Jahr so vorgeht, wie im letzten Jahr, wird das Unternehmen die finale Version nur per Blogpost ankündigen und Wochen später – möglicherweise wieder Anfang Oktober – neue Pixel-Geräte vorstellen, die ab Werk mit Android 8.0 laufen. Angeblich soll Google drei verschiedene Pixel-Modelle in petto haben.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst