Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Apple: Airpods Pro 2 kommen wohl erst 2022 – dafür aber mit Fitness-Feature

Die Gerüchteküche um die Airpods 3 und Airpods Pro 2 von Apple kocht schon länger. Jetzt sind neue Details zu den Ohrhörern bekannt geworden. Demnach kommt die nächste Pro-Generation erst 2022.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Apple Airpods Pro im Case. (Bild: Apple)

Schon seit Monaten kommen immer neue Details zu den geplanten nächsten Airpods-Generationen ans Tageslicht. Im Herbst 2020 hieß es, dass die erwartete dritte Airpods-Generation sich vom Design her an der teureren und besser ausgestatteten Pro-Version orientieren werde. Die Airpods 3 sollen etwa mit kürzerem Stiel kommen. Im Februar waren geleakte Fotos aufgetaucht. Bisher genannte mögliche Termine für die offizielle Vorstellung erwiesen sich aber nicht als wahr. Jetzt gibt es wieder Neues – insbesondere zu den Airpods Pro 2.

Airpods Pro 2: Apple wartet wohl bis 2022

Anzeige
Anzeige

Dem allgemein ganz gut informierten Bloomberg-Kollegen Mark Gurman zufolge sollen die teureren Airpods aber nicht mehr – wie bisher vermutet – in diesem Jahr auf den Markt kommen, sondern erst 2022. Die Airpods Pro 2 sollen dafür aber ein Update bei den Sensoren verpasst bekommen und einen Fokus auf Fitnesstracking haben, wie Gurman unter Berufung auf Insider schreibt. Zusammen mit Apple Watch und iPhone soll die Health-App Bewegungsdaten noch besser analysieren können. Konkrete Details zu den Bewegungssensoren gibt es aber nicht.

Für die dritte Generation der günstigeren Airpods stellt der Bloomberg-Bericht eine baldige Präsentation in Aussicht. Auf ein konkretes Datum will sich Gurman dieses Mal aber nicht festlegen. Zuvor war von einer entsprechenden Ankündigung im März sowie in der vergangenen Woche die Rede. Aktuell heißt es: „noch in diesem Jahr“. Wie schon zuvor gemunkelt, sollen die Airpods 3 mit einem neuen kleineren Case kommen und eben mit einem kürzeren Stiel. Anders als bei den Pro-Ohrhörern soll es aber keine aktive Geräuschunterdrückung geben. Der Preis dürfte sich auf rund 150 US-Dollar belaufen.

Anzeige
Anzeige

Neue Farbvarianten für Airpods Max in Arbeit

Ebenfalls neue Informationen gibt es um ein mögliches Update für die erst im Dezember vorgestellten Over-Ear-Kopfhörer Airpods Max. Hier erteilt Bloomberg zuvor aufgekommenen Berichten über ein baldiges Erscheinen der zweiten Generation eine Absage. Apple arbeite derzeit nicht an neuen Airpods Max, aber habe vor, schon bald neue Farbvarianten auf den Markt zu bringen, heißt es. Derweil arbeitet Apple an einem Homepod mit eingebautem Bildschirm.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige