Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Überhitzungsprobleme beim iPhone 15? Apple reagiert

Wird das iPhone 15 zu heiß? Derzeit machen Berichte die Runde, dass die neuen iPhones ein Hitzeproblem haben könnten. Apple hat Stellung bezogen.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das iPhone 15 Pro Max und 15 Pro von vorne. (Foto: t3n)

Wenige Tage nach dem Marktstart der neuen iPhone-15-Modelle kursieren zahlreiche Berichte über eine Überhitzung der Geräte. Dies tritt allem Anschein nach nicht nur bei den Pro-Modellen mit dem A17-Pro-Chip auf, sondern auch bei den Basismodellen mit A16-Bionic-SoC, der schon im iPhone 14 Pro (Test) zum Einsatz kam. Eine Spurensuche inklusive Stellungnahme von Apple.

Anzeige
Anzeige

Heißes iPhone 15 Pro: Liegt es am kabelgebundenen Laden?

Wie 9 to 5 Mac berichtet, können die neuen iPhones Temperaturen von weit über 45 Grad erreichen, wodurch es unangenehm wird, sie ohne eine Schutzhülle zu halten.

Dieser Effekt trete ein, wenn Nutzer:innen die Geräte über eine Kabelverbindung aufladen, heißt es. Bislang ist dies bei den uns vorliegenden Test-Geräten nicht aufgetreten.

Anzeige
Anzeige

Wie Ian Zelbo von 9 to 5 Mac ausführt, „ist die linke Seitenleiste und ein wenig von der Rückseite auf der linken Seite bei Weitem am heißesten“. Genau dort sei das Logic-Board verortet. Die Temperatur sinke seinen Ausführungen zudem ab einer Akkukapazität von 70 Prozent wieder ab – „zwischen 25 bis 60 Prozent war bei Weitem das Schlimmste“.

Auch auf X (ehemals Twitter) mehren sich entsprechende Beobachtungen über außergewöhnlich warme bis heiße iPhones. Jedoch tritt das Phänomen nicht ausschließlich beim Laden auf.

Anzeige
Anzeige

iPhone 15 Pro: Neuer Chip ist laut Analyst nicht die Ursache

Als weitere möglich Ursache für die hohen Temperaturen gingen Spekulationen zunächst vom neuen A17-Pro-Chip aus, der erstmals im Drei-Nanometer-Verfahren produziert wird. Angesichts dessen, dass es aber auch die Basismodelle betrifft, in denen der gleiche Prozessor wie im iPhone 14 Pro (Test) steckt, ist diese These hinfällig.

Eine weitere mögliche Erklärung für das Phänomen stammt von Analyst Ming-Chi Kuo, der behauptet, dass Apple zu viele „Kompromisse im thermischen Systemdesign“ gemacht hat, um das Gewicht der iPhone-15-Pro-Modelle zu reduzieren. Kuo meint, dass die reduzierte Wärmeableitungsfläche und der Titanrahmen die thermische Effizienz der Geräte negativ beeinflussen.

Anzeige
Anzeige

Diese Theorie klingt zwar in gewisser Weise valide, aber wieso betrifft es dann auch das iPhone 15 und 15 Plus, bei denen keine gewichtsreduzierenden Maßnahmen durchgeführt wurden?

iPhone 15 bis 15 Pro Max: Apples 2023er-iPhone-Familie in Bildern

iPhone 15 bis 15 Pro Max: Apples 2023er-iPhone-Familie in Bildern Quelle: t3n

Und jetzt? Abwarten!

Was heißt das nun? Nichts Genaues weiß man nicht. Apple hat sich derzeit noch nicht zur Causa geäußert und muss es womöglich auch nicht. Denn es ist keine Seltenheit, dass Smartphones in der ersten Zeit – in der Regel etwa 24 Stunden (manchmal auch länger) – nach der Inbetriebnahme oder dem Einspielen eines großen System-Updates heißer als üblich werden.

Insbesondere beim Übertragen von Daten von einem alten auf ein neues iPhone oder über ein iCloud-Backup laufen im Hintergrund viele Prozesse ab wie die Neuinstallation von Apps, Neuindizierung und dergleichen.

Anzeige
Anzeige

Es ist zudem nicht das erste Mal, dass Nutzer:innen sich über heiß werdende iPhones beschweren: In den Apple-Foren taucht das Thema jedes Jahr aufs Neue auf. Hier einige Einträge zum iPhone 12 („Overheating iPhone 12 Pro Max“), iPhone 13 („iPhone 13 Overheating after iOS Update“) und iPhone 14 („iPhone 14 overheating“). Dieses Phänomen tritt zudem nicht nur bei iPhones auf, sondern auch bei Android-Geräten.

Nicht alle Nutzer:innen berichten über Probleme mit der Wärmeentwicklung ihres iPhone 15. Viele Geräte, wie auch die uns vorliegenden Testgeräte, scheinen ohne Auffälligkeiten zu funktionieren.

Apple verspricht Update

Wenige Tage nach Bekanntwerden des Hitzephänomens hat sich Apple gegenüber dem Magazin Forbes zu Wort gemeldet. In einem Statement erklärt Apple: „Wir haben einige Bedingungen identifiziert, die dazu führen können, dass das iPhone wärmer als erwartet läuft.“ In den ersten Tagen nach dem Einrichten oder Wiederherstellen eines Geräts könne eine gewisse Erwärmung „aufgrund erhöhter Hintergrundaktivität“ erwartet werden.

Anzeige
Anzeige

Weiter heißt es: „Ein weiteres Problem betrifft einige aktuelle Updates von Drittanbieter-Apps, die das System überlasten“, so Apple weiter. „Wir arbeiten mit diesen App-Entwicklern an Korrekturen, die derzeit ausgerollt werden.“ Eine der Drittanbieter-Apps soll Instagram sein. Von dieser Anwendung wird behauptet, dass sie nicht nur zu einer Überhitzung des iPhones führe, sondern auch die Batterie für kurze Zeit stark beanspruche.

Apple sagt ferner, dass ein Fehler in iOS 17 identifiziert wurde, der das Überhitzungsproblem beim iPhone 15 und iPhone 15 Pro  verschlimmere. Dieses Problem werde „mit einem Software-Update behoben“, so das Unternehmen.

Habt ihr Hitzeprobleme beim iPhone 15 oder 15 Pro? Ab in die Kommentare mit euren Erfahrungen!

Anzeige
Anzeige

Artikel aktualisiert am 30. September 2023: Um Stellungnahme von Apple ergänzt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
6 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kevin Cafferty

Schaut euch mal das Video zu diesem Thema von iPhonedo auf YouTube dazu an. Ich habe es selbst getestet (mit einem iPhone 14 Modell).

Antworten
Kevin Cafferty

Oh, und Stadia-Controller im Hintergrund im ersten Bild. Habt ihr damit auch so gemischte Erfahrungen gesammelt? Leider funktioniert die Steuerungszuweisung in Steam bei zwar, aber in manchen Spielen kommt es dann doch zu Problemen. Besonders beim Mac.

Antworten
Andreas Floemer

Seitdem Stadia dicht gemacht wurde, habe ich die nicht mehr angefasst. Habe sie aber immerhin Bluetooth-fähig zu machen.

Andreas Floemer

Danke für den Hinweis. Schaue ich mir mal an.

Antworten
Alex

Mein iPhone 15 Pro Max hat Hitze unterbrochen und einen entsprechenden Hinweis abgegeben, dass das Laden erst fortgesetzt wird, wenn das iPhone wieder abgekühlt ist…

Antworten
Mike

Ich habe heute Morgen beim Applesupport angerufen, da mein Gerät bei Telefonaten ab ca. 5 Min die 45 Grad knackt. Es wird nun durch Apple getauscht. Es handelt sich um ein 15 Pro.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige