Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Update: Apple-Ohrhörer mit integriertem Pulsmesser sind ein Hoax

(Quelle: Apple.com)

Apple plant angeblich zusammen mit iOS 8 neue Ohrhörer vorzustellen, die den Puls und Blutdruck des Trägers messen können. Die neuen Ohrhörer sollen außerdem über die iBeacon-Funktionalität geortet werden können, wenn der Träger sie verlegt hat.

Quelle des Gerüchts ist das anonyme soziale Netzwerk Secret

Das neue soziale Netzwerk Secret hat sich in letzter Zeit bereits öfter als Quelle neuer Leaks bewährt. Allerdings sind sämtliche Beiträge, die in dem Netzwerk verfasst werden komplett anonym, und deswegen nur schwer zu verifizieren. Nun hat angeblich ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter bei Secret verraten, dass Apple eine neue Generation von Ohrstöpseln vorbereitet. Der vermeintliche Mitarbeiter hat unter seinem ursprünglichen Beitrag auch versiert auf einige Nachfragen geantwortet, so dass das Gerücht durchaus plausibel erscheint. Der Mitarbeiter hat die Informationen dort angeblich veröffentlicht weil ihm zusammen mit einigen Anderen angeblich letzte Woche gekündigt wurde.

Quelle des Apple-Gerüchts ist ein Eintrag im anonymen sozialen Netzwerk Secret. (Screenshot: secret.ly)
Quelle des Apple-Gerüchts ist ein Eintrag im anonymen sozialen Netzwerk Secret. (Screenshot: secret.ly)

Apple plant neue Ohrhörer mit Puls- und Blutdrucksensor

Laut ihm sollen die neuen Ohrhörer über einen integrierten Sensor für die Messung von Puls und Blutdruck verfügen. Außerdem sollen die Ohrhörer über den Lightning-Port und nicht mehr über den Klinken-Ausgang an iPhone und Co. angeschlossen werden. Weiterhin sollen die Ohrhörer gleichzeitig als iBeacon funktionieren. Mit dieser Technik könnten sich die Ohrhörer im nahen Umfeld via Bluetooth orten lassen, wenn der Nutzer sie verlegt hat. Solche Bluetooth-Chips zur Ortung erfreuen sich in letzter Zeit größter Beliebtheit.

Neue Kabelfernbedienung mit zweitem Mikrofon zur Geräuschreduzierung

Auf Nachfrage gibt der Autor des Beitrags weiterhin an, dass die gesammelten Daten genau wie bei Apples Fingerabdrucksensor TouchID vollkommen verschlüsselt auf dem Gerät abgelegt werden. Außerdem soll die Kabelfernbedienung an den Ohrhörern überarbeitet werden und über ein zweites Mikrofon zur Geräusch-Reduzierung verfügen.

Erste Patentanmeldungen von Apple aus dem Jahr 2006 stützen das Gerücht

Die Kollegen von MacRumors haben weiter recherchiert und Patentanmeldungen entdeckt, welche das Gerücht stützen. Tatsächlich hat Apple bereits im Jahr 2006 erste Patente eingereicht, die beschreiben wie sich Herzfrequenz, Puls und Temperatur mittels Ohrhörer messen lassen. Dabei werden mehrere Verfahren beschrieben und skizziert: Teilweise mit einem zusätzlichen Bügel am Ohrhörer, welcher gegen die Kopfhaut gedrückt oder geklebt wird oder aber als Clip, welcher um das Ohrläppchen getragen wird. Die unauffälligste und wahrscheinlichste Variante zeigt einen Sensor, der vollständig in die Hörermuschel integriert ist.

Eine Pulsmessung könnte entweder mit einem separaten Bügel oder integriert in den Hörer stattfinden. (Quelle: MacRumors.com)
Eine Pulsmessung könnte entweder mit einem separaten Bügel oder integriert in den Hörer stattfinden. (Quelle: MacRumors.com)

Und noch eine weitere Information haucht dem Gerücht Glaubwürdigkeit ein: Apple hat gerade erst einen Forscher vom berühmten Massachussetts Institute of Technology (MIT) angeheuert, der in exakt diesem Feld aktiv forscht und als Experte für die Messung von Vitalzeichen im Ohr gilt.

Eine weitere Patentzeichnung von Apple zeigt eine Art „Clip“ welcher das Ohrläppchen umschließt oder einen separaten Sensor an der Gesichtshaut. (Quelle: MacRumors.com)
Eine weitere Patentzeichnung von Apple zeigt eine Art „Clip“ welcher das Ohrläppchen umschließt oder einen separaten Sensor an der Gesichtshaut. (Quelle: MacRumors.com)

Veröffentlichung zusammen mit iOS 8 und Healthbook

Die ursprüngliche Quelle gibt an, dass diese neuen Ohrhörer zusammen mit iOS 8 erscheinen sollen, was logisch erscheint, da Apple mit iOS 8 angeblich einen starken Fokus auf Gesundheitsanwendungen legen will. Zusammen mit der neuen iOS-Version soll eine App namens „Healthbook“ eingeführt werden, die sämtliche Gesundheits- und Bewegungsdaten kombiniert und zusammenfasst. Genau mit dieser Anwendung könnten auch die neuen Ohrhörer interagieren.

Update vom 5. Mai um 18:00 Uhr: Trotz aller Hinweise, welche die Echtheit des Gerüchts stützten, so handelt es sich trotzdem einen kompletten Hoax. Der Autor des Posts auf Secret meldete sich nun in einem Blogpost zu Wort, und erklärte wie er sich das Gerücht ausdachte. Auch er gibt zu, dass das Gerücht im Zusammenhang mit den Patentzeichnungen und der Personalmeldung erschreckend real geworden ist.

via www.macrumors.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Peter P

Hmmm, "viel Geld"? Vermutlich eher die Drohung, ihm seine Existenz unterm Hintern wegzuklagen..

Fabian

Zum Update: Oder er hat von Apple sehr viel Geld dafür bekommen, das zu schreiben...

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst