Anzeige
Anzeige
News

Apple Vision Pro: Experte findet wohl die erste Software-Schwachstelle

Apples neues Augmented-Reality-Headset hat offenbar eine Sicherheitslücke im Betriebssystem. Ein Doktorand vom MIT behauptet, einen Kernel-Exploit gefunden zu haben. Das sind die Folgen.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Apples Vision Pro kostet rund 3.500 US-Dollar. (Foto: Apple)

Die Vision Pro von Apple ist kaum auf dem Markt, da behauptet ein Sicherheitsforscher bereits, eine Schwachstelle entdeckt zu haben. Der Fund betrifft einen sogenannten Kernel-Exploit.

Anzeige
Anzeige

Joseph Ravichandran, ein Doktorand des Massachusetts Institute of Technology (MIT), teilte seine Entdeckung auf X. Er gab an, am Tag der Markteinführung den ersten Kernel-Exploit für das 3.500 Dollar teure Headset von Apple gefunden zu haben.

Ravichandran bringt Headset zum Absturz

Auf X demonstrierte der Doktorand, wie er Apples Vision-Pro-Headset zum Absturz bringen konnte. Er veröffentlichte ein Foto, das darauf hinweist, dass das Gerät neu gestartet werden muss und der Nutzer es abnehmen soll.

Anzeige
Anzeige

Zusätzlich teilte er ein Absturzprotokoll aus den Einstellungen des Headsets. Ein weiterer Screenshot zeigt eine App mit dem Namen „Vision Pro Crasher“, die mit einem  Totenkopfsymbol mit einer VR-Brille gekennzeichnet ist, zusammen mit einer Schaltfläche, die mit „Crash My Vision Pro“ beschriftet ist.

Es ist noch nicht sicher, ob der Doktorand wirklich einen Kernel-Exploit gefunden hat. Aber weil er das Betriebssystem absichtlich zum Absturz bringen kann, könnte es ein Hinweis auf einen solchen sein.

Anzeige
Anzeige

Kernel-Exploit könnte zu Jailbreak führen

Ein Kernel-Exploit könnte laut Golem die Tür für mögliche Jailbreaks öffnen. Dies würde Hackern praktisch volle Kontrolle über das Betriebssystem geben und erlaubt ihnen, vom Entwickler gesetzte Sperren zu umgehen.

Es ermöglicht beispielsweise die Installation von Apps, die vom Hersteller eigentlich blockiert sind. Auch könnten sie die grafische Benutzeroberfläche des Betriebssystems nach Belieben verändern. Ob die entdeckte Schwachstelle allerdings ausreicht, um einen vollständigen Jailbreak zu ermöglichen, ist noch ungewiss.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige